2019 01Snoopy02Update vom 27. Januar 2019

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Von den 17 neuen Welpen haben 9 überlebt und es geht ihnen gut. Alle haben sehr schnell die notwendigen Behandlungen erhalten, trotzdem konnte einigen nicht mehr geholfen werden. Alle anderen Hunde waren geimpft und wurden nicht angesteckt. Alles wurde nach Möglichkeit desinfiziert und die kontaminierten Sachen verbrannt und durch neues Stroh und neue Decken ersetzt. Trotzdem wird immer noch sehr vorsichtig vorgegangen, da der Naturboden nicht wirklich gereinigt werden kann und die Viren sehr lange Zeit überleben können. Wir hoffen sehr, dass es bei diesem einen Ausbruch der Parvovirose bleiben wird.

Sie haben überlebt

2019 01Pauli04 2019 01Pauli04 2019 01Pauli04 2019 01Pauli04
2019 01Pauli04 2019 01Pauli04 2019 01Pauli04 2019 01Pauli04

 

News vom 23. Januar 2019

2019 01 Parvo01

Im Tierheim Nagyatad wurde durch neu aufgenommene Hunde und Welpen das Parvovirus eingeschleppt. Sowohl bei der Tierheimleiterin zu Hause, als auch im Tierheim selber sind bereits sieben Hunde gestorben, vier davon Welpen. Letzte Woche sind insgesamt 17 neue Welpen aufgenommen worden, alle natürlich nicht geimpft. All die kranken Welpen erhalten Infusionen und brauchen Infrarotlampen.

Welpen und erwachsene Hunde, die sich bereits länger in der Station aufhalten, sind alle geimpft.

Trotzdem müssen nun sämtliche Zwinger und alle Gebrauchsgegenstände desinfiziert werden. Stroh und gebrauchte Decken werden verbrannt, alles muss erneuert werden.

Das wirksamste Desinfektionsmitttel kostet ca. 450.- pro Flasche und es werden etliche Flaschen gebraucht. Weitere Kosten für neues Stroh und Tierarztkosten für die Pflege der Welpen kommen dazu.

Für die Betreuerinnen ist dies alles eine kaum vorstellbare Mammutaufgabe, und dazu kommt auch noch die Trauer um die verstorbenen Hunde, denen sie nicht mehr helfen konnten.

Wenigstens finanziell möchten wir helfen, die Seuche wieder in den Griff zu bekommen. Wir sammeln für Desinfektionsmittel, Tierarztkosten, neues Stroh und Ersatz für alles was verbrannt werden musste.

Bitte helfen Sie mit

Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil
Clearing-Nr. 80775
IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

Verwendungszweck: Nagyatad

Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

 

2019 01 Parvo02 2019 01 Parvo02 2019 01 Parvo02 2019 01 Parvo02

© Hundehilfe Ungarn 2014