Reisebericht vom 08.05.2015 - 11.05.2015  Candid und Patte

Unser Mai Transport startete pünktlich 20.30 Uhr in Aesch. Voll beladen ging es in Richtung Ungarn. Die Route führte über München, Wien und Budapest direkt nach Bonyhad.

 

Nach einer problemlosen Fahrt erreichten wir unsere Pension am Samstag Morgen gegen 9.30 Uhr. Nach einer kurzen Pause fuhren wir in die Tötung. Hier wurde ein Teil der Sach- und Futterspenden ausgeladen, neue Fotos und Videos von den Hunden gemacht und anschliessend bei der Fütterung und Pflege der Hunde geholfen.

FahrtMai15 1 FahrtMai15 2

Am Sonntag ging es nach Kaposvar. Hier wurde der Rest unserer Ladung verteilt. Danach wurden alle Transportboxen aufgebaut, beschriftet und für die Rückfahrt verzurrt.
Gegen 16.00 Uhr trafen die Hunde aus Nagyatad ein. Nach dem alle Formalitäten erledigt, alle Impfpässe und der Chip kontrolliert wurde, konnten wir zurück nach Bonyhad aufbrechen. Hier wurden ebenfalls alle Papiere und Hunde kontrolliert und eingeladen. Wir starteten unsere Rückfahrt 20.30 Uhr in Richtung Schweiz. Die Fahrt verlief äusserst ruhig und völlig problemlos. Die Hunde wurden zwischendurch aus ihrer Box genommen und durften eine kurze Pause auf neuen Boden geniessen. Pünktlich 7.30 Uhr erreichten wir die Zollstation wo alle Hunde ordnungsgemäss in die Schweiz eingeführt wurden. Danach starteten wir auf direkten Wege mit Kurs auf Aesch wo schon alle neuen Adoptanten voller Vorfreude auf ihren Liebling warteten.
Hier durften die Hunde nun alle aus ihrer Box zu ihren neuen Familien. Was muss in ihnen wohl vorgehen, wenn sie in ihre neue Welt eintauchen, Schweizer Boden schnuppern und den Duft der neuen Freiheit geniessen, ohne jemals wieder Angst haben zu müssen irgendwann in einer Tötung zu landen.

FahrtMai15 3 FahrtMai15 4 FahrtMai15 10

 FahrtMai15 5 FahrtMai15 7 FahrtMai15 8

FahrtMai15 9 FahrtMai15 13 FahrtMai15 6

FahrtMai15 11

 

© Hundehilfe Ungarn 2014