Reisebericht 16.10.2015 - 19.10.2015     Carmen und Debora

Oktober15 Fahrt1

 Unser Oktober Transport ist unterwegs. Pünktlich konnten unsere beiden Teammitglieder in Richtung Ungarn starten.

Samstag, 17.10.2015   08.30 Uhr:

Die beiden sind ohne Stau und Zwischenfälle, in Rekordzeit in Bonyhad angekommen. Der heutige Tag wird ganz im Zeichen "Bonyhad" stehen. Es stehen einige Punkte auf dem Programm. U.a. werden sie die mitgebrachten Spenden verteilen, das neue Tierheimgelände besichtigen, vor Ort Futter kaufen und alle nötigen Arbeiten in der Station Bonyhad erledigen.  

Samstag, 17.10.2015   21.30 Uhr:

"Der erste Tierschutzfall erwartete uns bereits direkt nach unserer Ankunft. Ein kleines ca. 8 Wochen altes Kätzchen wurde durchnässt aufgefunden. Die Kleine wird nun geimpft und versorgt und sucht dann ein schönes Zuhause. Daraufhin machten wir uns sofort auf den Weg ins neue TH um die abgerissenen Gebäude zu begutachten und zu fotografieren. Um 10 Uhr waren wir dann bereits in der Tötung und haben unseren Bus ausgeladen, das Futter und die Sachspenden sortiert und eingeräumt, die Boxen für morgen bereit gestellt und die Papiere erledigt.

Oktober15 Hilfsfahrt8 Oktober15 Hilfsfahrt7 Oktober15 Hilfsfahrt12

Danach haben wir die ersten Hunde spazieren geführt und die ersten Fotos für unsere Weihnachtskarten geknipst. Wegen Regen mussten wir das Fotoshooting leider schon nach kurzer Zeit wieder abbrechen. Wir entschlossen uns deshalb bereits verfrüht in den Tesco zu fahren um die Regale leer zu kaufen. Wir haben unseren Bus mit Futter im Wert von 600 Euro beladen, welches an die Hunde in Bonyhad und Kaposvar verteilt wird.

Oktober15 Hilfsfahrt10 Oktober15 Hilfsfahrt11

Oktober15 Hilfsfahrt4 Oktober15 Hilfsfahrt1

Wieder in der Tötung angekommen nahmen wir uns erneut Zeit die Weihnachtsfotos zu schiessen und ein paar Hunde spazieren zu führen. Als die Dämmerung einbrach verliessen wir müde und durchnässt die Tötung. Morgen werden wir nach Kaposvar fahren und dort dringend benötigtes Futter abladen, viele Fotos schiessen und Berichte für die Vermittlung schreiben. Am Abend werden wir dann mit all den vermittelten Hunden in Richtung Schweiz starten."

Oktober15 Hilfsfahrt2 Oktober15 Hilfsfahrt3 Oktober15 Hilfsfahrt5

Oktober15 Hilfsfahrt6 Oktober15 Hilfsfahrt9 Oktober15 Hilfsfahrt13

Oktober15 Hilfsfahrt14 Oktober15 Hilfsfahrt15 Oktober15 Hilfsfahrt16

Sonntag, 18.10.2015 18.30 Uhr

Der Sonntag konnte komplett für unsere Station in Kaposvar genutzt werden. Es konnten viele Fotos und Beschreibungen gemacht werden. Alle mitgebrachten Spenden konnten eingelagert werden. Nach dem einladen der vermittelten Hunde ging es zurück nach Bonyhad. Dort wurden ebenfalls die restlichen Hunde eingeladen und es ging ab auf die Autobahn.

Oktober15 Hilfsfahrt17 Oktober15 Hilfsfahrt18 Oktober15 Hilfsfahrt19

Oktober15 Hilfsfahrt22 Oktober15 Hilfsfahrt23 Oktober15 Hilfsfahrt21

Montag, 19.10.2015   15.30 Uhr

Nach einer ruhigen Fahrt erreichten wir ca. 7.00 Uhr den Schweizer Zoll wo alle Hunde ordnungsgemäss verzollt wurden. Nun war es nicht mehr weit und das Ziel zum greifen nahe, bis sich plötzlich der Glücksbus nicht mehr schalten liess. Das im Stau, auf der linken Spur, auf einer dreispurigen Autobahn. Nach gewisser Zeit und konnte der Bus in einer Garage zumindest wieder so hergestellt werden dass eine langsame Rückfahrt über Land mit mehreren Reparaturpausen möglich war. Schlussendlich konnten alle Hunde an ihre neuen Besitzer übergeben werden. Für uns ging es dann weiter zu einer Fachgarage, von der wir nun auf Antwort warten ob der Glücksbus jemals wieder Glück nach Ungarn, sowie vermittelte Hunde zu ihren neuen Besitzern in die Schweiz bringen wird.  

 Ricarda

 

© Hundehilfe Ungarn 2014