Laica02 Rasse Mischling
Geburtsdatum ca.
Anfang 2017
Grösse ca.
mittel 
Aufenthaltsort Tierheim Bonyhad
seit Datum Mai 2018
Status zu vermitteln
Bemerkungen an den Augen Vortritt der Nickhautdrüse 

 

Der Bürgermeister eines nahegelegenen Dorfes von Bonyhad informierte die Tierheimleitung über schwere Missstände einer Tierhaltung. Eine Familie hielt mehrere Hunde in einem dunklen Verschlag – ohne ausreichend Tageslicht und Frischluft. Weder Futter, noch frisches Wasser, geschweige denn ein sauberer Rückzugsort waren vorhanden. Ganz im Gegenteil, alle Fellnasen standen knietief in ihren eigenen Fäkalien und der Verschlag war übersät von Müll und Unrat der Familie, die diesen Raum zusätzlich als Müllhalde benutzt. Die armen Tiere – drei ausgewachsene Hunde sowie drei Welpen konnten gerettet werden und bei einer Pflegestelle unterkommen. Auch Laica gehört zu diesen beschlagnahmten Hunden. Die ersten Tage war sie etwas durch den Wind, aber dies ist auch verständlich, sie wusste ja nicht, was gerade mit ihr passiert und wo sie gelandet ist. Laica ist ca. 1,5 Jahre alt und noch etwas schüchtern. Sie hat bis jetzt eher ein etwas isolierteres Leben führen müssen und kennt daher noch nicht viel. Aber Laica ist  lieb und freundlich und sie ist bereit, sich auf das Abenteuer „neues Leben“ einzulassen. Ihre neuen Menschen sollten genug Einfühlungsvermögen, Zeit und Geduld für Laica aufbringen können und sie unterstützend in ihr neues Leben begleiten. Ein paar Sachen vom Hunde-ABC müssen ihr noch liebevoll beigebracht werden. Für unsere sensible Laica wünschen wir uns liebe Menschen, die ihr die Chance geben, ein hundegerechtes Leben als geliebtes Familienmitglied führen zu dürfen und ihr all die Liebe, Fürsorge, Geborgenheit und Sicherheit geben, die Laica so sehr braucht. Menschen, die gerne in der Natur unterwegs sind, mit Laica auf Entdeckungstour gehen und die sie artgerecht auslasten wären genau die Richtigen.
Eine treue Hündin hat viel Liebe zu geben und wartet auf ihre Menschen! 

An ihren Augen tritt die Nickhautdrüse  hervor und wölbt sich über den Rand des dritten Augenlids. Dies wird entweder in Ungarn noch behandelt oder müsste dann in ihrem neuen Zuhause von einem Tierarzt abgeklärt werden.

 

 

Schutzgebühr 600.-

 

© Hundehilfe Ungarn 2014