Szibi004 Rasse Terrier-Mischling m
Geburtsdatum
1. Oktober 2016
Grösse ca.
 
Aufenthaltsort Tierheim Nagyatad
seit Datum Januar 2017
Status zu vermitteln
Bemerkungen angeborene verkürzte Rute, nicht kupiert

 

Szibi wurde zusammen mit seinen acht Geschwistern aus übelster Haltung befreit. Die Mutterhündin hatte den Kiefer mehrmals gebrochen, konnte nicht mehr fressen und hatte keine Milch mehr. Sie lag bereits im Sterben als sie gefunden wurden, der Tierarzt musste sie einschläfen. Die Wepen waren sehr hungrig und erst etwa zwei Wochen alt, eigentlich viel zu klein um ohne Mutter zu überleben. Sie wurden mit sehr viel Fürsorge mit der Flasche grossgezogen und alle neun überlebten. Sie durften im Haus aufwachsen und Kontakt zu anderen Hunden haben. Aus den kleinen Würmchen sind fröhliche, verspielte Welpen geworden, die nun alt genug sind um in ein liebevolles neues Zuhause zu ziehen. Szibi hat angeboren eine verkürzte Rute (Bestätigung und Bewilligung wird von uns organisiert).

Update September 2017: Mit Szibis Bein war etwas nicht in Ordung, es wurde geröntgt aber nichts gefunden. Szibi erhielt Diprophos Spritzen in das Gelenk, zur Zeit läuft er wieder normal. Szibi hat inzwischen sein ganzes erstes Lebensjahr im Tierheim verbracht. Er ist ein fröhlicher Junghund geworden, zutraulich und verträglich mit allen anderen Hunden.

Schutzgebühr 600.-

 

© Hundehilfe Ungarn 2014