Capi06 Rasse Mischling w
Geburtsdatum ca.
Juni 2018
Grösse ca.
sehr klein
Aufenthaltsort Tierheim Nagyatad
seit Datum Dezember 2018
Status zu vermitteln
Bemerkungen ab Januar in der Schweiz auf Pflegestelle

 

Cápi wurde im Niemandsland zwischen zwei Dörfern ausgesetzt. Die Tierheimleute fanden sie da alleine auf der Strasse. Cápi ist für ihr Alter sehr klein und wird wohl auch nicht mehr viel grösser. Die Kleine ist noch etwas unsicher, aber dies wird sich erfahrungsgemäss bald ändern wenn sie mit gleichalterigen Welpen zusammen sein kann. Im Tierheim wird sie zunächst einmal tierärztlich versorgt, erhält Futter und sie hat Kontakt zu Menschen und anderen Hunden. Dies alles ersetzt jedoch kein Zuhause. Deshalb suchen wir für Cápi Menschen, die sie trotz ihrer Kleinheit als richtigen Hund und nicht als niedliches Accessoir sehen.
Cápi
ist bereits kastriert.

Bericht von der Pflegestelle:
Ich bin die süsse Capi. Geboren bin ich in Ungarn und wurde auf der Strasse von lieben Tierschützern aufgenommen. Meine Pflegemami hat mich gesehen und dann durfte ich zu ihr in die Schweiz reisen. Nun warte ich auf ein endgültiges Zuhause bei lieben Hundemenschen.
Ich bin kastriert, geimpft und gechipt. Ich bin ca.4,5 Kilo und wurde auf 8-10 Monate geschätzt. Wahrscheinlich steckt etwas Französische Bulldogge in mir drin. Bin sehr verschmust und würde mich auch auf einen 2. Hund freuen. Ein Besuch einer Hundeschule wäre sicher nicht verkehrt, ich bin sehr lernfreudig. Nun freue ich mich auf viele nette Anfragen, bis bald.
Capi ist ein Schützling von Hundehilfe Ungarn, sie wartet in 3636 Forst auf Besuch

Schutzgebühr 600.-

 

© Hundehilfe Ungarn 2014