Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Solange Leute in den dafür bekannten Ländern billige Rasse- und Modehunde kaufen, solange wird dieses Elend weiter andauern. Für Nachschub ist gesorgt. Lara und Lady wurde zusammen mit 3 anderen Bulldoggen von einem Vermehrer beschlagnahmt. Alle 5 Hunde waren in einem schlimmen Zustand, nur noch Haut und Knochen, die Beine übersäht mit offenen Liegeschwielen und das Fell voller Flohkot. Diese Hunde werden unter widrigsten Umständen als Zuchtmaschinen missbraucht, erhalten weder ausreichend Futter noch tierärztliche Versorgung oder Impfungen. Nach kurzer Zeit sind sie am Ende und werden weggeworfen.

Dem Tierheim bleibt die schöne Aufgabe, die Hunde aufzupäppeln, für die notwendigen tierärztliche Behandlungen, Kastrationen und Operationen aufzukommen und dafür zu sorgen, dass die Hunde wieder Vertrauen zu den Menschen bekommen.

Lara
hatte den Magen voller Stofffetzen und
Kleider die sie in ihrer Not gefressen hat
Lady
ihre Beine waren übersäht mit offenen
Liegeschwielen
02Lara 03Lady
04LaraLady 04LaraLady 04LaraLady 04LaraLady

 

So langsam sollte dies endlich allgemein bekannt sein, das Internet ist voll mit derartigen Informationen. Leider ist es wie immer: die Vermittler und Vermittlerinnen dieser gequälten Rassehunde sorgen dafür, dass auch der Ruf der seriösen Organisationen in Mitleidenschaft gezogen wird. Informieren Sie sich, bevor sie einen solchen Hund kaufen! Muss der Hund im Ausland abgeholt werden weil sich die Vermittler Bewilligungen, Zoll und Papiere für die Schweiz ersparen? Können jederzeit weitere Informationen und aktuelle Fotos (bei Welpen auch der Elterntiere) angefragt werden? Besteht eine Rücknahmepflich bei Problemen? Muss im Voraus Geld ins Ausland überwiesen werden? Suchen Sie im Internet nach Informationen und Erfahrungsberichten über die Vermittler. Dem Handel mit billigen Rassehunden und -Welpen kann nur mit fehlender Nachfrage begegnet werden!

Lara nach 1 Monat im Tierheim Lady nach 1 Monat im Tierheim
08Lara 09Lady

Mehr über Lara und Lady finden Sie hier auf unserer Homepage

4 weitere Bulldoggen und 1 Staffi sind immer noch bei diesem "Züchter". 2 weitere sind bereits gestorben. Die Tierheimleiterin steht täglich in Kontakt mit der Polizei, aber bisher kann niemand helfen.

Kontakt

Hundehilfe Ungarn
4123 Allschwil

IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7
Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir fahren mit den erforderlichen Genehmigungen ...

Befähigungsnachweis für Fahrer und Betreuer gemäss Art.17

Steuerabzugsberechtigung für Spenden 

Transportbewilligung Typ 2

Handelsbewilligung

... und weisen Spenden und Verwendung transparent aus