Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fredi1
Rasse Mischling
Geburtsdatum ca.
2011
Grösse ca.
mittel; 9 kg
Aufenthaltsort Tierheim Tamasi
seit Datum Dezember 2022
Status zu vermitteln
Bemerkungen  

 

Fredi, der hübsche Dackelmischling, kam schon Anfang November ins Tierheim Tamási. Das unschuldige Fellschnäuzchen wurde Tag ein Tag aus draussen bei Kälte und Hitze an einer kurzen Kette gehalten und das Zeit seines Lebens! Freiheit, Spielen, Rennen waren alles Fremdwörter für diesen Rüden! Wir fragen uns immer wieder, warum es Menschen gibt, die ihre Hunde unter solch elendigen Bedingungen halten. Lebewesen, welche eigentlich Familienmitglieder sein sollten und ein schönes Leben verdient haben! Fredi ist ca. 12 Jahre alt (Stand 01/2023) und genau so lange dauerte auch seine Gefangenschaft! Bei seiner Ankunft im Tierheim plagte ihn ein schlimmer Husten und wie Nachbarn angaben, schon seit ca. einem Jahr! Bei der tierärztlichen Untersuchung stellte sich dann heraus, dass Dackelchen Fredi eine Lungenentzündung hat, welche sofort mit Medikamenten behandelt wurde. Da sich sein Zustand nicht wirklich verbesserte und der Husten nicht abnahm, wurde zusätzlich ein Röntgenbild erstellt, welches aber einen unklaren Befund ergab. Es zeigten sich dunkle Schatten und schwarze Stellen auf seiner Lunge, aber Genaueres konnte in Ungarn nicht diagnostiziert werden. Fredi bekommt nun weiterhin verschiedene Medikamente zur Unterstützung und voraussichtlich wird er bis zum Lebensende auf Medikation angewiesen sein. Trotz allem zeigt sich Fredi in der Station freundlich, ruhig und ausgeglichen. Auch sein Husten hat abgenommen und quält ihn nicht mehr ganz so stark. Es ist also auf dem Weg der Besserung und kann sogar Anfang Februar kastriert werden! Unser Dackelmann kennt nicht viel von den alltäglichen Dingen des Lebens, deshalb suchen wir ein ruhiges und verständnisvolles Zuhause. Geduldige Menschen die ihm Zeit geben sich einzugewöhnen, keine grossen Erwartungen an ihn stellen, ihn nicht bedrängen und seine medizinische Versorgung weiter gewährleisten. Er braucht einen dauerhaften liebevollen Platz, wo er Vertrauen aufbauen kann, Sicherheit spürt und nicht überfordert wird. In ungewohnten Situationen reagiert Fredi noch etwas zurückhaltend. Fredi sucht eine bequeme Couch, wünscht sich entspannte Spaziergänge und 100% Familienanschluss. Für Fredi suchen wir einen Einzelplatz.

Schutzgebühr: 300.- inkl. Registrierungsgebühren AMICUS 

 LogoVideo LogoVideo LogoVideo LogoVideo LogoVideo

Interesse?

Möchten Sie diesem Hund ein liebevolles Zuhause bieten? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! > Fragebogen

Kontakt

Hundehilfe Ungarn
4123 Allschwil

IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7
Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Befähigungsnachweis für Fahrer und Betreuer gemäss Art.17
Steuerabzugsberechtigung für Spenden
Transportbewilligung Typ 2
Handelsbewilligung