Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir brauchen Ihre Unterstützung

Wir haben in den News berichtet von Máv, der Hündin die 2 Tage lang mit gebrochenen Beinen zwischen den Gleisen liegen musste bis endlich jemand bemerkte, dass sie noch lebt. Máv wurde inzwischen operiert und ist auf dem Weg zur Besserung.

Doch kaum war der eine Notfall versorgt, kam schon der nächste. Julie, irgendwo ausgesetzt, mit einer tiefen Wunde von einem eingewachsenen Halsband oder einer Kette. Sie wurde sofort in die Klinik gebracht und notoperiert. Wir wissen nicht, wie lange Julie auf der Strasse verbringen musste, jedenfalls ist sie bis auf die Knochen abgemagert. Auch ihr geht es inzwischen besser, und nebst Pflege und Fürsorge erhält sie nach langer Zeit endlich genügend Futter und frisches Wasser.

Es ist unfassbar, welches Leid die ungarischen Tierschützerinnen immer wieder sehen müssen. Bitte helfen Sie uns, ihnen wenigstens die finanziellen Sorgen abzunehmen und die Kosten für die Operationen zu übernehmen. Danke!

Máv

OPJulieMav02 OPJulieMav02 OPJulieMav02 OPJulieMav02
 
Julie
     
OPJulieMav06 OPJulieMav06 OPJulieMav06 OPJulieMav06
       

  Unser Spendenkonto in der Schweiz (beide IBAN sind gültig):

Betreff: Julie oder Mav

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7
oder
Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil

Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

Oder:

Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

Update vom 25. Juni

OPJulieMav10 OPJulieMav11 OPJulieMav12 OPJulieMav13

 

Máv:
sie ist nach ihrer Operation wieder gut im Vereinsheim angekommen. Sie hatte nun ein feines Abendessen, hat sich versäubert und schläft nun um wieder zu Kräften zu kommen. Die nächsten 4 Wochen muss sie sich komplett schohnen und so wenig wie möglich laufen. Wir wünschen ihr gute und schnelle Genesung.

Julie:
Die kleine Kämpferin trinkt und frisst gut und sie hatte heute kein Fieber mehr. Wenn es ihr weiterhin gut geht, kann ihre Wunde bald in der Klinik geschlossen werden. Sie bekommt natürlich momentan starke Schmerzmittel, muss für die Operation aber erstmal zu Kräften kommen.

 

Kontakt

Hundehilfe Ungarn
4123 Allschwil

IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7
Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir fahren mit den erforderlichen Genehmigungen ...

Befähigungsnachweis für Fahrer und Betreuer gemäss Art.17

Steuerabzugsberechtigung für Spenden 

Transportbewilligung Typ 2

Handelsbewilligung

... und weisen Spenden und Verwendung transparent aus