Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

News

Stroh für den Winter

Stroh für den Winter

Zwingeranlage

Zwingeranlage

Oktobertransport

Oktobertransport

Welttierschutztag

Welttierschutztag

Verkaufsstand 24.10.20

Verkaufsstand 24.10.20

Calimero

Calimero

Die nächsten Container sind da

Die nächsten Container sind da

Todesfall in Kaposvar

Todesfall in Kaposvar

Hilflos auf der Strasse

Hilflos auf der Strasse

Fotos Charity Military 2020

Fotos Charity Military 2020

Military 2020

Military 2020

Containerlieferung

Containerlieferung

Bitte helfen Sie mit und unterstützen Sie uns mit wärmenden Stroh. Bereits ab einem Betrag von 10 CHF ermöglichen Sie den Hunden 1 Ballen Stroh. Das Stroh ist über den Winter die einzige Möglichkeit den Hunden einen warmen und trockenen Rückzugsort zu ermöglichen.

2020 10 16 1

Vielen Dank an all unsere Spenderinnen und Spender!!!!

  Unser Spendenkonto in der Schweiz (beide IBAN sind gültig):

Betreff: Stroh

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

oder
Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil
Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

oder:
Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

 

In den letzten Tagen konnten wir Ihnen unsere  wunderbaren Happyend Geschichten zeigen und Sie damit begeistern! Nun könnte man meinen, dass es bei der Hundehilfe Ungarn langsam etwas ruhiger wird, da wir den Oktobertransport erfolgreich gemeistert haben. Aber die Menschen, die uns schon eine Weile kennen  und unsere Beiträge verfolgen wissen, dass die Hundehilfe niemals schläft! 

Denn jetzt ist die Zeit gekommen um wichtige und notwendige Projekte weiter voranzutreiben. Die Hundehilfe Ungarn ist dafür bekannt, dass wir unser Engagement sichtbar machen und ein weiteres Projekt ist die Fertigstellung der Zwinger aus Kaposvar. Wie bereits berichtet, haben wir vor einiger Zeit die nicht mehr benötigten Zwingerelemente aus dem Tierheim Kaposvar abgebaut und auf unserem neuen Tierheimgelände in Bonyhad provisorisch aufgestellt. Da eine ungarische Firma genau jetzt über genügend Zeit verfügt die Endarbeiten an dieser Zwingeranlage vorzunehmen, kommen wir finanziell doch mächtig in Zugzwang. So schnell hatten wir damit nicht gerechnet! Alle Zwinger sollen überdacht, isoliert und jeweils einen grossen Freilauf erhalten. Natürlich hat auch uns Corona hart getroffen und uns zusätzlich Knüppel zwischen die Beine geworfen. Keine Märkte, keine Kuchenverkäufe, keine Flohmärkte und keine grösseren Events bedeuten auch weniger Geld auf dem Konto! 

Das zehrt am kompletten Team, denn unsere ganze Aufmerksamkeit gilt nun mal unserem Tierheimbau und der geplanten Eröffnung für nächstes Jahr. In Anbetracht dieser Tatsache heisst es nun für uns wiedermal "Ärmel hoch und anpacken!" Aber wie sollen wir das schaffen ohne SIE?! Ohne Sie und ohne Ihre Unterstützung bekommen wir das leider nicht hin. Die Hundehilfe Ungarn übernimmt einen Grossteil der Kosten für die Fertigstellung der Zwingeranlage, nichtsdestotrotz fehlen uns weitere 6000 Euro. Helfen Sie uns bitte auch dieses Projekt erfolgreich abzuschliessen. Unter dem Motto "Leben retten und Lebensqualität für die Tiere in Ungarn erhöhen"  kommen wir mit jedem Spenden Euro dem Tierglück ein Stückchen näher! Ihre finanzielle Förderung kann ein ganz entscheidender Beitrag dafür sein! Jedes Jahr gibt es in Ungarn so viel unglaubliches Leid, helfen wir gemeinsam unseren Notfellchen!

Betreff: Zwinger

Raiffeisen Schweiz

Raiffeisenplatz

9001 St. Gallen

IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

oder

Spenden via Paypal

Gebühren Paypal Charity-Konto: von Ihrer Spende werden 1.5% + 0.55 Fixkosten von Paypal direkt abgezogen.

Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

2020 10 07 1 2020 10 07 2 

 

Heute war ein aufregender Tag für unsere Adoptanten, für unser Team und 14 von unseren Schützlingen.

Da es uns momentan wegen der Grenzschliessung und den Quarantäneauflagen nicht möglich ist, nach Ungarn zu fahren,  organisierten wir wiederum einen Transport mit einem Transporteur. An dieser Stelle ein ganz, ganz grosses Dankeschön an die Fahrer, die hervorragend auf unsere Hunde geachtet haben und uns diese wervolle Fracht wohlbehütet in die Schweiz chauffiert haben.

Ein grosser Dank geht auch an unsere lieben Adoptanten, für die vorbildlichi Übergabe der Hunde. Wir sind über jede Vermittlung sehr glücklich und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen.

2020 10 05 1

 

Heute ist Welttierschutztag!

Ein Tag im Jahr, der dem Tierschutz gewidmet ist und darauf aufmerksam machen soll, wie wichtig der Tierschutz ist. Für uns, die Hundehilfe Ungarn ist JEDER Tag im Jahr Tierschutztag. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, nicht weg zu sehen. Bewusst dafür entschieden, unsere Freizeit diesem Thema zu widmen. Bewusst dafür entschieden, mit Herzblut denen eine Stimme zu geben, die keine haben. Tag ein, Tag aus, selbst wenn unsere Geduld und unsere Ressourcen erschöpft sind, geben wir alles, um sinnvollen Tierschutz zu betreiben. Aufgrund der Corona-Pandemie waren und sind wir noch immer eingeschränkt in unserer Arbeit

Lediglich die finanzielle Unterstützung können wir zu diesen aussergewöhnlichen Zeiten noch einigermaßen sicherstellen - da das Tierleid jedoch keine Pause einlegt, sind wir auch hier langsam ausgeschöpft. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns anlässlich des Welttierschutztages mit einer Spende (oder einem Einkauf in unserem Shop) unterstützen. Herzlichen Dank im Voraus allen Unterstützern und Helfern! 

Welttierschutztag

 

Am 24.10.2020 werden wir mit einem Verkaufsstand vor dem Einkaufszentrum Gartenstadt in 4142 Münchenstein zu finden sein.
Leider ist es uns momentan nicht erlaubt, einen Kuchenverkauf zu organisieren, deswegen möchten wir andere tolle Sachen wie Hundehalstücher, Schnüffelteppiche, Hundekekse uvm, anbieten.
Wir würden uns über Besuch sehr freuen!
Eure Hundehilfe Ungarn

Verkaufsstand

 

Knapp ein Monat liegt zwischen diesen Bildern. Calimero wog 2,1 Kg, als er in die Obhut unserer Station kam. Mittlerweile bringt er stolze 6 Kg auf die Waage und ist kräftig genug, um beim nächten Hilfstransport seine Reise anzutreten.

2020 09 20 10 2020 09 20 11

 

" Lass dich von Nichts und Niemanden aufhalten, deine Träume zu verwirklichen"
 
Liebe Freunde und Unterstützer!
Wir freuen uns wahnsinnig, euch heute wieder ein paar Bilder von unserer Baustelle zu präsentieren. Heute wurden die nächsten 4 Container geliefert und zusätzlich vorerst mal als Beispiel ein Teil der Freiläufe aufgestellt.
Wir können es selbst noch nicht richtig glauben, wie weit wir bereits gekommen sind! Durch sehr harte Arbeit, tolle und treue Unterstützer und den Mut unseres ganzen Teams und der Stationsleitung in Bonyhád!
Es war ein langer, harter und nervenaufreibender Weg bis dahin, wo wir gerade stehen aber wir sind TOP MOTIVIERT, unser Tierheim zeitnah fertigzustellen.
 
2020 09 20 1 2020 09 20 2 2020 09 20 3

2020 09 20 4 2020 09 20 5 2020 09 20 6

 

Gestern Abend erreichte uns noch eine traurige Nachricht:

Die Stationsleiterin aus Kaposvar, Margit, hat uns geschrieben, dass eines der Beiden Wollschweine leider verstorben ist.  Margit kam morgens in die Station und fand das Schwein tot auf. Das schwere Tier musste durch die Feuerwehr aus dem Zwinger geborgen werden 

Rest in Peace Schweini, du durftest ein schönes Leben mit deinem Schweinekumpel geniessen mit ganz viel Futter und Zuwendung von den Stationsleiterinnen.

2020 09 16 1 2020 09 16 2 2020 09 16 3

 

Erneut mussten 3 arme und verlassene Seelen in der Station Bonyhad aufgenommen werden. Alle drei Hunde irrten seit längerem auf der Strasse umher, suchend nach Futter und Schutz. Der Dackelrüde war so verängstigt, dass er mit der Lebendfalle eingefangen wurde.
Die beiden Shar-Pei Mixe waren zusammen unterwegs. Die Hunde sind natürlich nicht gechipt und werden bislang auch nicht vermisst.

2020 09 14 1 2020 09 14 2 2020 09 14 3

2020 09 14 4 2020 09 14 5 2020 09 14 6

 

Military Titelbild

Na, wer findet seinen Liebling?

Unter folgenden Link finden Sie alle Fotos unserer Veranstaltung: Fotos Charity Military 2020

Die Bilder können bei Bedarf mit der Angabe der Dateinummern per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gegen eine freie Spende bestellt werden. Originalgrösse: 6000x4000, jpg, alle Bearbeitungsoptionen offen

Bestellablauf:

1. Bilder unter oben genannten Link auswählen.

2. Bestellung mit Dateinamen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3. freie Spende per Überweisung oder PayPal an die Hundehilfe-Ungarn

 

Unser Spendenkonto in der Schweiz (beide IBAN sind gültig):

Betreff: Foto Military 2020

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

oder

Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil
Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

Spenden via Paypal
Gebühren Paypal Charity-Konto: von Ihrer Spende werden 1.5% + 0.55 Fixkosten von Paypal direkt abgezogen.

 

Liebe Freunde der Hundehilfe Ungarn

Lange haben wir gezittert.... war unsere wochenlange Vorbereitung für unser 9. Charity-Military umsonst? Corona hat uns dieses Jahr viele Probleme gebracht. Nach vielen Telefonaten und Abklärungen erhielten wir endlich die Bewilligung, dass wir unseren Anlass durchführen dürfen!

Das ganze Team der Hundehilfe war heute schon in den ganz frühen Morgenstunden im Einsatz. Das Wetter war für " Hündeler" perfekt!Unser Event war ein voller Erfolg!! Dazu haben viele, liebe Menschen beigetragen.

Danke an den Wirt des Schützenhauses Schürfeld, dass wir jedes Jahr diesen Event bei ihm durchführen dürfen.

Danke an alle Postenhelfer, ohne euch könnten wir diesen Anlass nicht durchführen.

Danke an all unsere Kuchenbäcker, die uns jedes Jahr leckere Köstlichkeiten zur Verfügung stellen.

Danke an all unsere Sponsoren, die uns immer wieder tolle Preise für unsere Tombola sponsern.

Danke an all unsere Adoptanten, die uns immer treu zur Seite stehen und uns besuchen.

Danke an alle anderen Hundebesitzer, die unser Military besucht haben, viele von ihnen kommen schon seit vielen Jahren!

Ohne diese ganzen Menschen könnten wir bei weitem nicht diese grosse und wertvolle Hilfe im Tierschutz leisten. Jeder Einzelne trägt seinen Beitrag dazu bei!!! Wir sind mehr als Dankbar!!!! JEDEM EINZELNEN!!! 123 Teams durften wir heute begrüssen, die Tombola wurde restlos geplündert, das Kuchenbuffet kam sehr gut an und war am Ende leer. Auch an unserem Infostand wurde grosszügig gespendet und viele interessante Gespräche wurden geführt.

Wir sind erschöpft, müde aber sehr, sehr dankbar und glücklich über diesen wunderbaren Event, der sich für unsere Tiere in Ungarn mehr als gelohnt hat. Es kam ein unglaublicher Betrag von 7183.70 CHF zusammen!!!! Danke, Danke, Danke!!!!!

In den nächsten Tagen werden die Military-Fotos veröffentlicht, die von unserem Fotografen gemacht wurden.

Hier geht es zur Rangliste: Rangliste Military 2020

2020 09 07 1 2020 09 07 2

2020 09 07 3 2020 09 07 4

2020 09 07 5 2020 09 07 6 2020 09 07 7

2020 09 07 8 2020 09 07 9 2020 09 07 10

 

Bilder sprechen mehr wie tausend Worte unser Tierheim nimmt langsam aber sicher Formen an!!! Wir können unsere Freude gar nicht in Worte fassen!!

2020 09 05 2 2020 09 05 3 2020 09 05 4

 

Corona hat uns weiterhin fest im Griff

Wie wir kürzlich berichtet haben, sind die ungarischen Grenzen per 1. September wieder geschlossen worden. Bislang wird von einem Monat gesprochen, wir können nur hoffen, dass dies nicht verlängert wird…

Wir lassen uns jedoch nicht unterkriegen und werden von der Schweiz aus alles geben, um die Situation so souverän und erfolgreich wie nur möglich zu meistern! 

Dennoch bringt die Grenzschliessung wieder fatale Folgen: 

Unsere geplante Hilfsfahrt im September mussten wir bereits absagen. Dies bedeutet, dass Sach- und Futterspenden aktuell nicht den Weg nach Ungarn finden! Auch bedeutet es, dass bereits vermittelte Schützlinge noch weiter auf den Einzug in ihr neues Daheim warten müssen. An dieser Stelle danken wir den Adoptanten recht herzlich für das Verständnis und die Geduld!

Damit wir die Versorgung von Futterspenden in Ungarn sicherstellen können, sind wir einmal mehr auf unsere treuen und fleissigen Spender angewiesen! Wer möchte uns durch die zweite «Krise» begleiten und einen (Geld-)Beitrag beisteuern, damit die Stationsleitungen genügend Futter für unsere Schützlinge bestellen können? Lieben Dank im Voraus für jegliche Unterstützung! 

2020 09 05 1

 

Die nächsten ausgesetzten Welpen in Bonyhád. Uns fällt dazu langsam nichts mehr ein..... es scheint ein Kampf gegen Windmühlen zu sein. Auch diese beiden " Ungewollten" finden bei uns Platz und wir versprechen auch ihnen eine bessere Zukunft

2020 08 26 1 2020 08 26 2 

2020 08 26 3 2020 08 26 4

2020 08 26 5 2020 08 26 6

 

CALIMERO - der „traurigste“ Neuzugang des heutigen Tages… 

Dieses arme Kerlchen wurde heute von der Stationsleitung aus einem heruntergekommenen Viertel gerettet. Calimero ist nur noch Haut und Knochen, leidet unter starken Hautproblemen, war bereits am Ende seiner Kräfte und alleine auf der Straße umherirrend… Wir möchten uns garnicht vorstellen, wie lange er sich noch ohne der Hilfe von Melinda hätte quälen müssen…  Nun ist Calimero im Tierheim Bonyhad, wird versorgt und schnellst möglich zum Tierarzt gebracht. Wir hoffen, dass der arme Welpenbub von geschätzten 3 Monaten, rasch wieder auf die Beine kommt!

2020 08 24 1 2020 08 24 2 2020 08 24 3

 

Und die nächsten Schutzsuchenden haben unsere Station erreicht... diese schwarzen Schönheiten bestehend aus Mutterhündin und ihren 3 ca. 6 Monate alten Kindern, wurden bei einem verlassenen Haus zurückgelassen.
Kaum konnten ein paar Glücksfelle ausreisen, wird die Station schon wieder mit Notfällen überhäuft.

2020 08 24 4 2020 08 24 5 2020 08 24 6

 

Es geht mal wieder Schlag auf Schlag.... es bleibt keine Zeit durchzuatmen... Das ist Barát, ein 10 jähriger Labradorrüde, der uns sicherlich schreckliche Geschichten aus seinem Leben erzählen würde, wenn er könnte. Wir können nur erahnen, was er bislang durchmachen musste. Was wir von Barát wissen ist, dass er bereits sein ganzes Leben an einem 2 meter Strick leben musste. 2 METER, 10 JAHRE..... Wir wissen nicht, wie und wo er seine Verletzung her hat.

2020 08 24 7 2020 08 24 8 2020 08 24 9

 

Unser jährliches Military findet unter Auflagen auch in diesem ganz besonderem Jahr statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir Sie sich bereits jetzt anzumelden. 

Anmeldung direkt vor Ort 

Military 2020 Flyer

 

UPDATE 22.08.2020

Vielen Dank für Eure Unterstützung, wir haben eine Laptop erhalten und werden ihn so schnell wie möglich Meldinda überreichen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir sind auf der Suche nach einem Laptop/Notebook für unsere Station in Bonyhad. Leider hat Melindas alter nun endgültig den Geist aufgegeben. Sie braucht allerdings dringend einen Nachfolger, da sämtliche Transportpapiere und Tierarztbescheinigungen online angemeldet werden müssen. 

Folgende Punkte sollten berücksichtigt werden:

- es muss kein Neugerät sein, aber er sollte einwandfrei funktionieren und gut erhalten sein

- Hardware sollte für mind. Windows 7 oder neueres Windows Betriebssystem ausgelegt sein

Wir bitten Sie diesen Aufruf nicht als Abfallentsorgung zu benutzen!

Wir würden uns sehr darüber freuen wenn wir auf diesem Weg einen neuen für sie finden könnten.

Vielen vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Kontakt per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Notebook3

 

 

Die Feuerwehr Bonyhad erhielt einen Hilferuf. Eine kleine Hündin war in einen Bach gefallen und ohne Chancen von alleine wieder raus zu kommen. Sofort machte sich der Einsatztrupp auf den Weg und startete die Rettungsaktion. 

2020 08 19 1 2020 08 19 4

2020 08 19 5 2020 08 19 6

 

Wie bereits in einer früheren News mitgeteilt, wäre ab September 2020 ein weiterer sehr grosser Schritt in unserem neuen Tierheim geplant gewesen. Der Bau unserer 26 Grossausläufe inkl. Dach sollte begonnen werden. Eigentlich ist dies der letzte "schwere" finanzielle Posten um das grosses Ziel, die Fertigstellung und Eröffnung 2021 unseres Tierheims zu erreichen. Durch sämtliche Absagen unserer jährlichen Events, Märkte und Veranstaltungen, konnten wir nicht so viele Spenden generieren wie geplant und sitzen nun langsam aber sicher fast auf dem Trockenen!
Überraschungen bleiben bekanntlich nicht aus und zusätzliche Kosten für Futter, Tierarztbehandlungen und Notfällen machen uns zusätzlich das Leben schwer. Des Weiteren müssen etliche Neuzugänge in den Stationen aufgenommen und natürlich auch versorgt werden.
Unser Projekt "Grossausläufe" scheitert momentan an fehlenden finanziellen Mitteln.

Bisher konnten wir 500,- CHF an Spendeneingängen für den Zwingerbau verbuchen. Zusammen mit unseren Reserven konnten wir jetzt die erste Anzahlung leisten, um die Baufirma für diesen Auftrag zu behalten. Dennoch fehlt uns ein sehr hoher Betrag, um die kompletten Kosten der Anlage zu finanzieren. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 40.000 Euro. Knapp die Hälfte fehlt uns noch, um dieses zukunftsorientiere Projekt abzuschliessen.

Eine Unterstützung muss nicht immer gleich viel Geld bedeuten. Jeder Franken hilft.
Wir haben täglich viele Leser unserer Homepage, dazu kommen die sozialen Netzwerke wie z.B. Facebook und Insta. In unseren Gruppen haben wir über 8000 Mitglieder. Wir bitten Sie, sich nochmals selbst zu fragen, ob ein kleiner Betrag für Sie eine Möglichkeit wäre, ein sinnvolles Projekt zu unterstützen.
Ganz nach unserem Leitspruch „GEMEINSAM ZEICHEN SETZEN“. Vielen Dank an alle die bisher dieses Projekt unterstützt haben.

Unser Spendenkonto in der Schweiz (beide IBAN sind gültig): Betreff: BAU

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

oder

Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil
Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

Spenden via Paypal
Gebühren Paypal Charity-Konto: von Ihrer Spende werden 1.5% + 0.55 Fixkosten von Paypal direkt abgezogen.

Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

2020 08 17 1

 

Bereits jetzt planen wir unsere nächste Hilfsfahrt nach Ungarn....Unser Lager ist zur Zeit ziemlich leergeräumt. Unsere Hunde würden sich sehr über Kauartikel freuen. Da haben sie immer ein bisschen Abwechslung und Zeitvertreib. Wer und gerne ein Päckchen  schicken möchte und damit unseren Hunden eine  grosse Freude machen möchte, für die wäre hier unsere Adresse:


Hundehilfe Ungarn
Schützenweg 65
4123 Allschwil

Vielen Dank.

2020 08 12 2 2020 08 12 3

 

Versucht man herauszufinden, was Menschen motiviert Tieren im Ausland zu helfen, sind die Erklärungen immer die selben: Tierschutz hört nicht an der Grenze auf, den Hunden in süd- und osteuropäischen Tierheimen geht es viel schlechter als denen in der Schweiz, viele sind akut vom Tod bedroht, während Tierheime in der Schweiz verglichen damit die reinsten Luxusherbergen sind.

Für uns stellt sich diese Frage nicht. Die wichtigste Frage, die sich im Auslandtierschutz stellt ist, wie man den Tieren langfristig helfen kann. Viele Vereine verschreiben sich der Vermittlung der Hunde und wollen sie aus dem Elend herausholen. Dabei sollte das Vermitteln der Hunde niemals leichtsinnig und nie die einzige Tätigkeit eines Tierschutzvereins sein - weil es das Problem nicht an der Wurzel packt. Es profitieren nur wenige Hunde. Die elenden Zustände in den Herkunftsländern werden sich nicht ändern. Es werden weiterhin massenhaft Hunde auf die Strasse gesetzt und danach getötet. Bei vielen der ausgesetzten Hunde handelt es sich um unerwünschten Nachwuchs.

Da den Menschen das Geld oder die Vernunft fehlt, um ihr Tier zu kastrieren, hat es regelmässig Nachwuchs, den der Besitzer dann loswerden muss. Man soll nicht warten, bis es soweit kommt und die Tiere auf der Strasse landen, im Tierheim oder in einer Tötungsstation angekommen sind. Man soll schon vorher mit der Hilfe beginnen. Das einzige nachhaltige Mittel um das enorme Leid der Hunde im Ausland zu lösen, liegt in der Kastration der Strassenhunde.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit nachhaltig zu helfen: Wir wollen in Bonyhad erneut ein Kastrationsprojekt starten, über das mittellose Hundehalter einen Gutschein zur Kastration ihrer Hündin bekommen.

Mit einer Spende von CHF 40.- sind Sie dabei und finanzieren die Kastration einer Hündin. Sie helfen dabei das bestehende Leid der Hunde zu mindern und längerfristig zu verhindern, dass weiterhin unzählige ungewollte Welpen das Licht der Welt erblicken.

Ebenso möchten wir parallel eine Katzenkastrationsaktion durchführen.
Eine Kastration für eine Katze kostet 30.00 CHF.

Unser Spendenkonto in der Schweiz (beide IBAN sind gültig):

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen

Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

oder

Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil

Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

Verwendungszweck: Kastrationsaktion Bonyhad

Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

Melinda wird überprüfen, welche Leute am Projekt teilnehmen dürfen und die Kastrationsgutscheine mit Bedacht verteilen. Die Frage ist aktuell nicht, ob man Hunde holt ODER vor Ort Strukturen zur Selbsthilfe schafft. Man kann beides tun und wenn das mehr ist als ein Lippenbekenntnis, werden sich die Anteile langsam aber sicher verschieben und immer mehr Tiere haben die Aussicht auf ein gutes Leben, ohne auswandern zu müssen!

2020 08 12 1

 

....wir wünschen uns noch mehr begeisterte Aktive dabei....
Wir suchen nach liebenswert Wahnsinnigen.... - die ohne Vorbehalt Tieren im Ausland helfen wollen.
Wir suchen nach Visionären.... - die Wege gehen, die unmöglich erscheinen.
Wir suchen nach Beherzten.... - die nicht die Hände in den Schoß legen, wenn geholfen werden kann.
Wir suchen nach Belastbaren... - die nicht umfallen, wenn uns die Arbeit über den Kopf wächst.
Wir suchen nach Humorigen... - die trotz allem Elend mit Charme und Witz ein erfülltes Team bereichern.
Wir suchen nach Flexiblen... - die unkompliziert kurzfristig da helfen, wo Hilfe gebraucht wird.
Wir suchen nach Gleichgesinnten... - die zu uns passen.
Wo stecken Sie? Bitte melden.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Das Unheil in Ungarn bricht derzeit einfach nicht ab!!
Diese arme Seele hat von uns den Namen Tamika bekommen und wurde in einem Garten schwer verletzt aufgefunden. Die ca. 1-jährige Hündin brachte sich dort in Sicherheit, nachdem sie augenscheinlich einen Unfall hatte. Niemand weiss genau, wie ihre Verletzungen entstanden sind, die Tierheimleitung Ivett vermutet aber eine Kollision mit einem Mähdrescher. Glücklicherweise wurde das Tierheim sofort verständigt und trotzdem in Nagyatad derzeit Ausnahmezustand herrscht, konnte der lieben Fellnase umgehend geholfen werden. Durch die schweren Regenfälle der letzten Tage sind die meisten Strassen in Ungarn stark überflutet, aber dank der ungarischen Polizei war eine ungehinderte Fahrt zum Tierarzt möglich. Nun werden die Wunden von Tamika tierärztlich behandelt und die süsse Hündin zeigt sich sehr tapfer. Da ihre Verletzungen teileweise sehr tief und schwerwiegend sind, braucht sie noch längere Zeit eine regelmässige Wundversorgung. Die Hundehilfe Ungarn möchte sich sehr gerne an den anstehenden Tierarztkosten beteiligen, dies können wir aber nur mit Ihrer Hilfe stemmen! Wenn Sie also unserer Tamika mit uns gemeinsam helfen möchten, sind wir über jeden Rappen sehr dankbar. Vielen Dank!
Ihre Hundehilfe Ungarn

Wir bitte Sie um Unterstützung bei der Übernahme der Tierarztkosten

2020 07 17 1

 

2020 07 26 2 2020 07 26 2
2020 07 26 2 2020 07 26 2
2020 07 26 2 2020 07 26 2

 

Vielen Dank fü Ihre Hilfe!

  Unser Spendenkonto in der Schweiz (beide IBAN sind gültig):

Betreff: Tamika

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7
oder
Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil

Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

Oder:

Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

 

Wie zur Zeit ganz viele, trifft es natürlich auch uns dieses Jahr ziemlich hart und der nächste Markt wurde abgesagt. Der jährliche Potiunkulamarkt in Dornach war für uns eine tolle Möglichkeit, unsere Vereinskasse mit einem schönen " Batzen" aufzustocken.
Natürlich sind wir sehr traurig darüber und blicken nun noch zu unserem Military-Event, welches im September stattfindet.

2020 07 17 1

 

Liebe Freunde der Hundehilfe Ungarn!

Nachdem wir Sie in den letzten Wochen immer wieder über den aktuellen Stand unseres Tierheimbaus auf dem Laufenden gehalten haben, möchten wir Sie heute über unser nächstes Ziel in Kenntnis setzen. Es stehen weitere Anschaffungs- und Entstehungskosten an. Ab September wollen wir mit dem Bau der Freiläufe an den Containern für unsere Hunde starten. Aktuell liegt uns für diese Erweiterung ein Angebot von ca. 40.000 Euro, welches für 26 Container stabile Zwingerelemente, Überdachungen und erforderliche Türen beinhaltet.
Auch diesmal wenden wir uns mit einer grossen Bitte an Sie und hoffen inständig, dass Sie weiterhin an unserer Seite stehen! Wir dürfen unser Ziel nicht aus den Augen verlieren!
Jeder von uns kann über sich hinauswachsen und gemeinsam können wir etwas erreichen, wenn wir es mit Hingabe und Leidenschaft tun. Jeder noch so kleine Beitrag rettet Leben und gibt Hoffnung!
Die Hundehilfe Ungarn kann nur mit Ihrer Unterstützung ihre Arbeit fortführen und Hilfe vor Ort leisten.

Vielen Dank an all unsere Spenderinnen und Spender!!!!

Unser Spendenkonto in der Schweiz (beide IBAN sind gültig): Betreff: BAU

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

oder

Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil
Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2


Spenden via Paypal
Gebühren Paypal Charity-Konto: von Ihrer Spende werden 1.5% + 0.55 Fixkosten von Paypal direkt abgezogen.

Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

2020 07 08 1

 

Bereits in 4 Wochen findet der nächste Hilfstransport statt... wir wären dankbare Abnehmer solcher Muscheln und Hundebecken. Einige sind von letztem Jahr nicht mehr zu gebrauchen und wir haben viele Hunde in unseren Stationen, die bei diesen Temperaturen das kühle Nass sehr schätzen..und es ist eine tolle Abwechslung im tristen Tierheimalltag.

Hundehilfe Ungarn
Schützenweg 65
4123 Allschwil

2020 07 01 1 2020 07 01 2 
 

Hurra! Hurra..... Wir sind da!!!!!
Nach einer doch sehr anstrengenden und 15 stündigen nervenaufreibenden Fahrt haben wir endlich gesund, aber sehr müde unsere 2.Heimat Ungarn erreicht.
Diverse Zwischenfälle wie Starkregen, Stau und eine überraschende Panne hielten unsere Nerven auf Trab. Jetzt ist für das 3 köpfige Team Entspannung und ein warmes Abendessen angesagt.
Liebste Grüsse aus Ungarn und bis morgen.

Hier gehts weiter, direkt zum Reisebericht: Reiseberich Junifahrt

2020 06 25 1 

  

2020 06 24 10 2020 06 24 11

Augenblicke – Erinnerungen an Dich sind unser Trost und bleiben ein wacher Traum...

Wir trauern mit Alesandros Familie. Jeder der die Hundehilfe Ungarn schon etwas länger kennt, kannte auch den liebenswerten Grummelbär Alesandro, geb 2005, der viele, viele Jahre auf sein Glück hoffte... 2019 kam endlich der grosse Tag!!!! Eine der weltbesten Familien nahm Alesandro in ihrer Familie auf und zeigte dem lieben Opi endlich die wunderschönen Seiten in einem Hundeleben...Leider war es ihm nicht vergönnt, dieses Familienglück für lange Zeit zu geniessen...

Hier gehts zum Abschiedsvideo von Alesandro: Run Free Alesandro

Alessio

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Alesandros Familie von ganzem Herzen bedanken, dass sie sich für diese Adoption entschieden haben und für alles, was sie Alesandro noch mitgeben konnten.

Auch wenn er es nicht mehr geschafft hat, seine komplette " Bucket List" abzuarbeiten, hat er doch noch sehr viel geschafft.

2020 06 24 12 2020 06 24 13 2020 06 24 14

 

Upadate 04.07.2020

Gute Nachrichten aus Ungarn. Julies schwere Verletzungen an ihrem Hals wurden am Montag erfolgreich in der Klinik operiert. Wir bedanken uns bei allen, die uns bei den Kosten unterstützt haben.

2020 07 04 1 2020 07 04 2

------------------------------------------------------------------------------------------

Update 26.06.2020

Die Ruhe und natürlich die Schmerzmittel helfen Julie sich von Tag zu Tag ein kleines Stückchen besser zu fühlen. Natürlich wird ihr Genesungsweg noch ein langer sein, aber nach all dem Leid welches die kleine Kämpferin über sich ergehen lassen musste, ist es wunderschön zu sehen wie sie Stück für Stück wieder zu Kräften kommt.

2020 06 28 1 2020 06 28 2

------------------------------------------------------------------------------------------

Datum: 24.06.2020

2020 06 24 1

Mein Name ist Julie und wie ihr sehen könnt, bin ich ein kleines, liebeswertes und absolut unschuldiges Terriermädchen. Ich bin wahrscheinlich schon seit vielen Wochen auf den Strassen von Ungarn unterwegs und ehrlich gesagt, weiss ich gar nicht mehr so genau, wie es dazu gekommen ist. Was ich aber ganz genau weiss ist, dass mich heute meine Kräfte fast endgültig verlassen haben und ich kurz davor war meinen qualvollen Kampf aufzugeben. Ich spürte an meinem Hals unerträgliche Schmerzen, grossen Hunger und unbändigen Durst. Meine riesige klaffende Wunde am Hals raubte mir Tag für Tag mehr Energie! Deshalb legte ich mich völlig entkräftet einfach an den Strassenrand...mir war mittlerweile völlig egal was mit mir passieren würde. Ich sagte mir nur...Julie lass es schnell vorbei sein! Doch dann, ich konnte es nicht fassen, sprach mich eine Frau an und legte mich vorsichtig in ihr Auto. Ihr könnt mir nicht glauben wie erleichtert ich war und das erste mal in meinem Leben spürte ich Hoffnung! Hoffnung in einer besseren Welt leben zu dürfen! Denn, ich stelle euch die Frage...Was habe ich in meinem Leben verbrochen um so von "Menschen" behandelt zu werden?! Was rechtfertigt diese schwersten Misshandlungen und warum teilen viele meiner Freunde das gleiche Schicksal?! Immer und immer wieder werden wir durch Menschenhand gequält und gepeinigt! Wann verdammt nochmal hört das endlich auf?! Für mich hat sich das Schicksal zum Positiven gewendet. Ich wurde gerettet und bin jetzt in guten Händen und werde tierärztlich versorgt! Ich verspreche euch von ganzem Herzen, dass ich ein tapferes Mädchen sein werde und bedanke mich bei meiner Retterin die nicht weg gesehen und sofort gehandelt hat!

Meine Wunden müssen nun versorgt werden und ich weiss, ich bin längst nicht der einzige Notfall aber jeder von uns hat es doch verdient.
Wenn ihr mir helfen möchtet dann ist die Hundehilfe Ungarn dankbar um jede Unterstützung. Sie helfen schnell und unkompliziert und die Hilfe kommt sofort da an, wo diese gebraucht wird.

Betreff: Julie

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

 2020 06 24 2 2020 06 24 3

2020 06 24 4 2020 06 24 5 

2020 06 24 6 2020 06 24 7

 

Update 25.06.2020

Máv ist nach ihrer Operation wieder gut im Vereinsheim angekommen. Sie hatte nun ein feines Abendessen, hat sich versäubert und schläft nun um wieder zu Kräften zu kommen.  Die nächsten 4 Wochen muss sie sich komplett schohnen und so wenig wie möglich laufen.
Wir wünschen ihr gute und schnelle Genesung.

2020 06 25 10 2020 06 25 11 2020 06 25 12

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Update 23.06.2020:

Máv wurde am Montag in der Tierklinik operiert. Wir bekamen gerade die Meldung, dass es ihr den Umständen entsprechend gut geht und sie am Donnerstag zurück in die Station darf. Sie wird natürlich im Vereinshaus untergebracht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Update 22.06.2020:

Máv braucht heute alle Daumen gedrückt. Sie wird heute in der Klinik operiert und wir wünschen uns einfach, dass sie alles gut übersteht und ihre Beine und ihr Becken wieder in Ordnung kommen und dass die tapfere Maus ihre grossen Schmerzen bald hinter sich lassen kann. Wir möchten uns an dieser Stelle bei all den lieben Menschen bedanken, die für Máv gespendet haben und ihr somit einen Teil der Operationen ermöglicht haben. Tausend Dank für Ihr grosses Herz.

2020 06 22 10 2020 06 22 12

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Datum 18.06.2020:

Eine weitere sehr traurige Nachricht erreichte uns aus Ungarn. (Nagyatád)  Vor 2 Tagen wurde die kleine Máv von einem Zug erfasst. Ihr wurden dadurch beide Beine gebrochen. Die junge Hündin lag 2 Tage zwischen den Gleisen, man dachte, sie sei tod. 

Doch Máv lebte, schwer verletzt und mit grossen Schmerzen. Sie musste so schlimme Ängste aushalten! Täglich rauschten mehrere Züge an ihr vorbei und sie konnte sich selber nicht davon bewegen. Sie ist nun in unserer Obhut und einige Operationen werden nötig sein, um die kleine Seele zu retten.

Máv ist längst nicht unser einziger Notfall, überall wird Hilfe gebraucht und die Rechnungen stapeln sich. Auch Máv hat es absolut verdient, dass wir sie nicht aufgeben und ihr helfen.

Wir würden uns über Unterstützung wahnsinnig freuen und nehmen jeden noch so kleinen Beitrag dankend an. Tausend Dank.

Wenn Sie uns gerne unterstützen möchten, verwenden Sie den Betreff "Máv"

Raiffeisen Schweiz

Raiffeisenplatz

9001 St. Gallen

Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

 

2020 06 22 01 2020 06 22 2

2020 06 22 3 2020 06 22 4 2020 06 22 5

 

Wir lassen NICHTS unversucht, um unseren Traum vom eigenen Tierheim zu verwirklichen!
1 Euro im Monat, sprich 12 Euro im Jahr tun nicht weh und man kann GEMEINSAM ganz GROSSES erreichen!

Was ist Teaming?
Teaming ist ein Werkzeug, um mit Micro-Spenden von 1€ monatlich wohltätige Zwecke zu unterstützen. Unsere Philosophie ist, dass man alleine mit einem Euro nicht viel ausrichten kann... aber wenn wir uns zusammenschließen, dann können wir Träume wahr werden lassen!

Aber dafür brauchen wir Dich!

Hier gehts zur Teaming der Hundehilfe-Ungarn: Teaming 

Es ist ganz einfach:
Klick auf den Button „Tritt der Teaming Gruppe bei“. 

Folge den Schritten: Registrieren und Zahlungsart für deinen Euro wählen. Teaming zieht den Euro monatlich automatisch ein und schreibt ihn der von dir gewünschten Teaming Gruppe gut. 
Es ist völlig kostenlos und du kannst jederzeit mit der Unterstützung aufhören. 100% Gebührenfrei und durch eine verschlüsselte Verbindung ist eine hohe Sicherheit gewährleistet.

2020 06 18 02

Dank Ihrer Unterstützung konnte wiederum eine Futterlieferung für die Station Bonyhád finanziert werden.
Ganz lieben Dank an all die lieben Menschen, die unsere Schützlinge in Ungarn nicht vergessen und auch in dieser schwierigen Zeit unterstützen.

2020 06 17 10

 

Heute wurden 4 Hunde mit Hilfe der Polizei und dem Team in Nagyatád aus einem Hinterhof befreit. Die Besitzer haben sich nicht um die Tiere gekümmert. Die 4 Seelen sind sehr ängstlich, sind hungrig und wählen momentan noch den harten Boden anstelle des weichen Hundebettes. Es bricht uns das Herz diesen Anblick ertragen zu müssen. Sie sind jetzt in Sicherheit.

2020 06 17 1 2020 06 17 2 2020 06 17 3 2020 06 17 4

 

2020 06 15 2

Huba hatte in Ungarn ein sehr schlechtes Leben, das sich jetzt zum Guten gewendet hat... er hat in der Schweiz nicht nur ein wunderschönes Zuhause gefunden, sondern eine ganz besondere Freundin. Die Tochter der Familie und Huba sind unzertrennlich.

2020 06 15 1 2020 06 15 3 

 2020 06 15 5 2020 06 15 4

 

2020 06 11 20

Birkir..... von einem trostlosen Leben an der Kette in ein ganz neues Leben bei einer sehr liebevollen Familie. Das sind Happyends die das Herz erwärmen.

2020 06 11 21 2020 06 11 22 

2020 06 11 23 2020 06 11 24

 

Es geht in grossen Schritten weiter.... Unsere Heizung für Wohnhaus,Welpenstation und Hundebad wurde heute fertig erstellt. Es wartet noch viel, viel Arbeit auf uns, das sind wir uns bewusst dennoch ist wieder ein wichtiger Teil abgeschlossen.

Hier gehts zum Tierheimbau:  Tierheimbau Bonyhad

2020 06 11 10 2020 06 11 11 2020 06 11 12

2020 06 11 13 2020 06 11 14 2020 06 11 15

 

Oktober 2017..... da kam Pepina als kleines Baby in unsere Station... Sie wurde im Tierheim gross, stets war sie gut gelaunt und freundlich mit ALLEN und JEDEM... doch leider blieb sie unentdeckt...keine Anfragen... Doch, was lange währt wird endlich gut. 

2020 06 11 1

Juni 2020
Für Pepinas neues Mami musste es genau diese Hündin sein!! GENAU DIESE und KEINE ANDERE.... Pepina ist im Paradies gelandet und wir freuen uns unheimlich für diese kleine Schönheit. Sie darf jetzt endlich die Welt entdecken.

2020 06 11 2 2020 06 11 3 2020 06 11 4 
 

Mein Name ist Matti, bin ca. 10 Monate alt und gestern war der glücklichste Tag in meinem bisherigen kurzen Leben! Seit ich denken kann hat mich meine Besitzerin an eine Kette gelegt und mich schwerst misshandelt. Ich wurde geschlagen, bekam wenig bis gar nichts zu fressen und mein Halsband war so eng gezurrt, dass mir bereits mein Kopf angeschwollen ist! Aus diesen ganzen, über monatelangen Misshandlungen, habe ich schlimme Wunden am ganzen Körper davongetragen und bin bis auf die Knochen abgemagert. Immer wieder habe ich versucht meine Besitzerin auf mich aufmerksam zu machen und nach Futter gebettelt indem ich den ganzen Tag meinen leeren Napf umhergetragen habe! Mit mir, in dieser Hölle, waren noch 3 weitere meiner Freunde. Auch sie mussten grosse Qualen erleiden. Warum also war gestern der glücklichste Tag in meinem Leben? Ich kann es euch sagen! Plötzlich kamen einige, mir unbekannte Menschen, auf unser Grundstück und befreiten mich von meiner schweren Kette. Melinda hat mich sofort gestreichelt und ganz lieb und geduldig mit mir gesprochen. Sofort spürte ich ein warmes Gefühl in meinem Herzen und ich wusste in diesem Moment...jetzt wird alles anders...alles besser in meinem Leben. Meine drei Freunde wurden von einem anderen Verein übernommen, aber ich durfte mit Melinda in ihre Auffangstation fahren!! Dort fütterte sie mich und ich war seit langem mal wieder richtig satt. Ich kann euch sagen, dass war ein herrliches Gefühl! Nun habe ich die Chance auf ein neues Leben und eine liebevolle Familie. Ich warte hier geduldig und ich sage euch, trotz das ich mich jetzt noch etwas ängstlich zeige bin ich ein ganz lieber und bescheidener junger Bub! Also bitte überseht mich nicht, ich möchte mein Leben geniessen und ein treuer Begleiter werden! Es grüsst mit voller Vorfreude...euer Matti

2020 06 10 1 2020 06 10 2 2020 06 10 3

2020 06 10 4 2020 06 10 5 2020 06 10 6

 

Herausforderung angenommen & erfolgreich umgesetzt!

Nach monatelangem Stillstand in der Vermittlung konnten wir heute endlich, dank einem hervorragendem ungarischen Transporteur, einige glückliche Fellnasen auf ihrem Weg in ihr neues Leben in tollen Familien begleiten! Für uns eine grosse Herausforderung - so viele Hunde, die an nervöse und aufgeregte Adoptanten übergeben wurden, gab es bisher nie!! Aber dank der grandiosen Unterstützung aller beteiligten Adoptanten verlief alles reibungslos. Uns haben schon die ersten Bilder unserer Schützlinge in ihrem neuen Zuhause erreicht.

2020 06 08 1 2020 06 08 2 2020 06 08 3

2020 06 08 4 2020 06 08 5 2020 06 08 6

2020 06 08 7 2020 06 08 10 2020 06 08 9

 

2020 06 02 1

Gestern war „Children-Day“ in Ungarn.  Margit, die Stationsleiterin aus Kaposvar, zelebriert heute ihre „Fellnasen-Kinder“  und beschenkt diese mit neuem Spielzeug und Knabereien. Die Hunde geniessen ihre Aufmerksamkeit in vollen Zügen.

2020 06 02 2 2020 06 02 3 2020 06 02 4

 

Es geht Schlag auf Schlag, die Hundehilfe Ungarn ist in voller Fahrt!
Tiere und Menschen mögen es in den kalten Monaten doch eher mollig und warm. Vor ein paar Wochen machte uns ein ungarischer Unternehmer ein sehr verlockendes Angebot über die Installation einer Heizung in unserem sanierten Tierschutzhaus. Der Winter in Ungarn ist sehr kalt und für die Tiere dort ist das die schlimmste Zeit des Jahres, denn sie leiden unter den teilweise zweistelligen Minustemperaturen sehr. 
Umso glücklicher sind wir nun, dass in den nächsten Wochen schöne Heizkörper an unseren Wänden prangern und somit die Räume gleichmässige Temperaturen halten können. Mensch & Tier dürfen dann zusammen die Wärme geniessen! Für unser altes Holzöfchen finden wir einen anderen schönen Platz, auch er wird nicht vergessen. 

2020 05 30 30 2020 05 30 31 2020 05 30 32

 

Heute kümmerten sich einige freiwillige Helfer um die Bepflanzung auf unserem Gelände. Die Obstbäumchen wurden eingepflanzt. (laufende Aktion)
An dieser Stelle ein grosses Dankeschön für diese wertvolle Arbeit.
Ebenso möchten wir uns bereits jetzt bei all unseren Baumpaten bedanken.

2020 05 30 20 2020 05 30 21 2020 05 30 22

2020 05 30 23 2020 05 30 24 2020 05 30 25

2020 05 30 26 2020 05 30 27

 

Das ist Lola, ein 2 monate altes Hundekind. Sie war auf einem Portal in Ungarn zum verschenken angeboten. Um ihr schlimmeres Leid zu ersparen, holte unser Team sie ab und nahm sie in Obhut. Das absurde an der Geschichte, die Mutterhündin ist eine französische Bulldogge, der Vater ein Schäferhund!! Ein Glück, hat die Mama die Geburt überhaupt überlebt!!! Die ehemaligen Besitzer haben es sich dann nicht nehmen lassen, der kleinen Lola noch den Schwanz abzuschneiden.
Leider ist deswegen eine Vermittlung in die Schweiz nicht möglich. Daher wird sie über unsere Partnervereine in Deutschland und Österreich vermittelt.

2020 05 30 10 2020 05 30 11 2020 05 30 12

 

Liebe Freunde und Unterstützer der Hundehilfe Ungarn! Wir präsentieren Ihnen heute die Ankunft der ersten Container für unsere Schützlinge auf unserem neuen Tierheimgelände!!! Nach einer etwas längeren Planungs- und Bauphase, geraten wir jetzt bei diesem Anblick unwillkürlich ins Schwärmen! Denn diese Unterkünfte bieten alle Voraussetzungen die dafür nötig sind, dass sich unsere Hunde vor Ort "sauwohl" fühlen können! Wir können unsere Gefühle kaum in Worte fassen! Pure Freude, Glück, feuchte Augen, Stolz, Dankbarkeit und grosse Erleichterung darüber, dass das Team der Hundehilfe und unsere Melinda in Ungarn immer, aber auch wirklich immer an dieser Entscheidung einen neuen und sicheren Lebensplatz für gequälte Tiere zu schaffen, treu geblieben ist. Rückblickend würden wir sagen...das war die BESTE Idee unseres ganzen Lebens!!! All dies konnten wir natürlich nur erreichen durch den unglaublichen Zusammenhalt und der sehr grosszügigen Spenden unserer Unterstützer! Sie geben uns weiterhin die Kraft unseren Einsatz für die stimmenlosen Tiere unermüdlich voranzutreiben! Wir sagen aus vollstem Herzen DANKESCHÖN und weiter so.

2020 05 30 1 2020 05 30 2 2020 05 30 3

2020 05 30 4 2020 05 30 5 2020 05 30 6

 

2020 05 27 1

Unsere Hundeunterkünfte fürs neue Tierheim stehen schon bald vor der Türe und wir möchten uns langsam um einen Teil der Inneneinrichtung kümmern. Gebraucht werden ca. 40-50 Plastikwannen in verschiedenen Grössen ( überwiegend grosse) und für unsere Kuschelmäuse nehmen wir auch sehr gerne weiche Hundebetten an. 
Wenn Sie unseren Hunden eine grosse Freude bereiten wollen und uns unterstützen möchten, wäre hier unsere Postadresse:

Hundehilfe Ungarn
Schützenweg 65
4123 Allschwil

Im Namen der Tierschutzhunde ein grosses Dankeschön.

 

2020 05 27 2 2020 05 27 3 2020 05 27 4

 

UPDATE 17.05.2020: Alle Patenschaften wurden übernommen. Vielen Dank

Orlando, Life und Bagira wären für die Reise ins Glück startklar. Gerne würden wir diesen 3 Hunden etwas bei ihrem Glück nachhelfen und haben auf unserem nächsten Transport 3 Plätze frei.

Das Leben eines Hundes oder einer Katze retten kann wahnsinnig teuer sein! Das ist keine Weisheit, sondern eine persönliche Erkenntnis.
Oftmals leben in unseren Stationen in Ungarn Hunde und Katzen, die Ihnen vielleicht nicht sofort ins Auge springen. Leider sind dies oft die Unscheinbaren, Ausgestossenen, Verletzten, Schwarzen, Alten und Langzeitinsassen, die dieses Schicksal trifft!
Auch diesen Tieren möchten wir mit Pflegestellen die Möglichkeit geben durch eine Ausreise ein sicheres und liebevolles Zuhause in der Schweiz zu finden. Erfahrungsgemäss kann eine Vermittlung in der Schweiz schneller erfolgen, da die Interessenten den Hund oder die Katze persönlich kennenlernen dürfen und selbst sehen wie freundlich und unkompliziert unsere Fellnasen sind.

120 Franken für den Weg ins Glück!So nennen wir unsere Aktion und hoffen nun auf Ihren Beistand! Die Kosten setzen sich zusammen aus EU-Pass, Chip, Impfungen und der Entwurmung. Alle anderen Kosten wie Kastration, weitere diverse Tierarztkosten und Transport deckt die Hundehilfe Ungarn selbst ab.Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass nur ausgewählte Hunde und Katzen eine Patenschaft benötigen. Unsere Pflegestellen suchen sich ihre Pflegetiere selbst aus, da sie am Besten entscheiden können welcher Hund oder welche Katze in den bestehenden Familienverbund vorübergehend passt.Doppelte oder mehrere Patenschaftsgelder, welche für einen Hund oder Katze eingehen, werden wir auf ein anderes Tier umlegen das ebenfalls eine Ausreisepatenschaft sucht. Wir denken das ist auch in Ihrem Interesse, denn so kann ein zusätzliches Leben gerettet werden.Wieder einmal bitten wir Sie, an die Hunde und Katzen in Ungarn zu denken. Diese Art der Hilfe ist jeden Franken wert. Wir sind sehr auf Ihre Unterstützung angewiesen. Auch mit einer kleinen Spende können Sie Leben retten und Leid verhindern.Wir würden uns freuen, wenn wir weiterhin mit Ihrer Hilfe rechnen dürfen und bedanken uns im Namen der vielen notleidenden Tiere in Ungarn.

Betreff: Ausreise

Unser Spendenkonto in der Schweiz (beide IBAN sind gültig):

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

oder

Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil
Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

2020 05 13 1 2020 05 13 2 2020 05 13 3

 

Alles Liebe zum Muttertag...?!? :-)

Muttertag

 

2020 05 06 1

Und schon wieder erreichte Melinda einen Notruf. Zwei Hunde die sich seit geraumer Zeit in Käfighaltung befanden, galt es zu befreien. Da der Besitzer ins Krankenhaus eingeliefert wurde, ergab sich die Möglichkeit die Hunde aus dieser sehr misslichen Lage glücklicherweise zu befreien. 
Para & Pavel sind 1 Jahr und 7 Monate alt und kannten bis anhin nichts anderes als den kleinen Käfig und werden nun in der Station auf ihr weiteres Leben vorbereitet.

2020 05 06 2 2020 05 06 3 2020 05 06 4

 

Heute ging es los mit der Geburt... Die hochträchtige Hündin, die von Marlou aufgenommen wurde ist gerade eben mit der Geburt beschäftigt. Natürlich ist es für Tierschützer wie Marlou und uns nicht schön, dass es noch mehr Welpen gibt, dennoch geht es manchmal nicht anders und wir sind glücklich, dass Trudi das so gut meistert und vorallem ihre Babys in Sicherheit auf die Welt bringen darf. Nummer 6 ist bereits da....

2020 05 03 10 2020 05 03 11 2020 05 03 12

 

Gestern Abend bekam unsere Stationsleitung Melinda aus Bonyhad einen erschreckenden Anruf der örtlichen Polizei. Es wurde ihr ein Hund in grosser Not gemeldet. Vor Ort angekommen konnte Melinda kaum glauben was sie sah! In einem Waldstück war der Hund an einer ca. 30 cm kurzen Kette am Baum festgebunden. Voller Panik, was jetzt mit ihm passieren würde, musste ein Tierarzt hinzugezogen werden, um den kleinen Bub aus seiner schrecklichen Situation zu befreien. Der Tierarzt fand heraus, dass dieser Hund dort zum Sterben entsorgt wurde. Er hatte mehrere tiefe Verletzungen an seinem Kopf, 4 Zähne total kaputt und sein Gewicht lag mindestens 10kg unter Normalgewicht für seine Grösse! Seine Kette war im Hals eingewachsen und viele Fliegen schwirrten bereits um hin herum. Unmöglich sich aus dieser Situation mit eigener Kraft zu befreien, wartete er mehrere Tage ausgehungert, dehydriert und mit unvorstellbaren Schmerzen auf das Wunder seiner Rettung. Diese arme Seele muss durch die Hölle gegangen sein! Derjenige, der diesem unschuldigen Hund das angetan hat, wollte nicht nur für ihn einen "einfachen" Tod, nein er hat den ca. 2 jährigen Rüden im Vorfeld noch geschlagen und schwerst misshandelt! Wir wünschen dieser dreckigen Bestie die gleiche Behandlung und er hat einen langen und elendigen Tod mehr als verdient!!!!! Ein solches Pack hat in unseren Augen keine Existenzberechtigung!!!!! Melinda, ganz lieben Dank für deinen unermüdlichen Einsatz und die Rettung von diesem armen Hund! Wir wünschen dem kleinen Mann schnelle und gute Besserung und hoffen inständig, dass er sich bald von diesem Grauen erholen kann!

2020 05 03 1 2020 05 03 2 2020 05 03 3

 

Einige Tage vor Ablauf des Crowdfunding haben wir dank EUCH das Ziel erreicht!!! Wir sind sogar noch über dem erhofften Betrag und haben somit schon einen Zustupf für weitere Bauarbeiten! 
Wir sind wahnsinnig dankbar und glücklich!! Somit ist die Containeraktion offiziell abgeschlossenh 26 Hundeunterkünfte konnten insgesamt finanziert werden und sind in Arbeit.
Tausend Dank an ALLE, die uns dabei unterstützt haben.

Abschluss Crowdfunding

 

Und wieder ein neuer Notfall, der dringend Hilfe braucht... neue Probleme, weitere finanzielle Belastung.... doch die trächtige Hündin einfach ihrem Schicksal überlassen? NIEMALS... irgendwie bekommen wir auch das geschafft... irgendwie bekommen wir auch diesen Hund satt, irgendwie findet sich auch für sie ein Plätzchen und irgendwie wird es auch für diese Hündin und ihre Babys ein Happyend geben und irgendwie können auch die Tierarztkosten gestemmt werden....

Wer Marlou gerne bei den Kosten unterstützen möchte: Betreff Marlou

Unser Spendenkonto in der Schweiz (beide IBAN sind gültig):

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

oder

Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil
Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

Marlou schreibt:
Und alsob wir nicht achon genug hunden haben, wieder ein notfall!

Fur 2 stunden kam unsere Bürgermeister zu mir, und fragte ob ich ein kleine hund aufnehmen kann, die er gerade von der durchgehende strasse vor unsere dorf gefunden hat. Es stellte sich heraus das jemand bei uns im dorf gesehen hat das gestern nachmittag ein auto angehalten hat, und jemand ausgestiegen ist, und 1 der turen hinter geoffnet hat. Sie haben aber weiter nicht darauf geachtet, aber jetzt ist klar das sie den kleine hochtrachtige hundin ausgesetzt haben... Es ist da kein stelle wo mann normalerweise anhaltet... Also ist es fur mich 100% sicher das sie da raus gesetzt ist! Ein wunder das sie uberlebt hat... 

Es ist unfassbar wie mann ein hund aussetzen kann, aber dann noch eine die so hochschwanger ist! Unverschämt! Monster sind das! Und dann auf ein schnellbefahrene strasse! Sie ist voller zecken, hatte grosse hunger und durst..

Danke an unsere Bürgermeister die nicht wegschaut...Sie ist jetzt mal hier in Sicherheit! Hoffe das war jetzt det letzte hund, weil platz haben wir echt nirgendwo mehr..

2020 04 27 5

 

10 Jahre seines Lebens beraubt, 10 Jahre angekettet, ohne Liebe und Zuneigung.. noch nicht mal ein Hundehaus hatte dieser liebenswerte Hundemann zur Verfügung. Tag ein, Tag aus angekettet. Sein Hals zeigt deutliche Verletzungen von der Kette. Sein Besitzer, ein liebloser Mann, vor dem der Hund sichtlich Angst hatte. Als das Team Bonyhad ihn abholte und der Mann ihn in dessen Obhut gab und von der Kette holte, ging der Hund sofort zu Boden.
Es wartet hoffentlich jetzt ein besseres Leben auf ihn. Zumindest durfte er nach 10 Jahren diesen schrecklichen Ort verlassen und ist nun in unserer Obhut. Er scheint sehr freundlich zu sein und hat es mehr wie verdient, alles nachzuholen, was ihm seit 10 JAHREN verwehrt wurde.

2020 04 27 2 2020 04 27 3 2020 04 27 4

 

Es ist nicht so, als hätten wir es nicht geahnt... dennoch stirbt die Hoffnung bekanntlich zuletzt. Jetzt ist es leider offiziell:

Tatt's for Pets ist leider für 2020 abgesagt.
ABER! Wir freuen uns sehr, dass wir 2021 mit dabei sein dürfen.

2020 04 27 1

 

Corona

Geschätzte Freunde und Unterstützer der Hundehilfe Ungarn

Wie bereits mehrfach mitgeteilt, ist auch die Hundehilfe Ungarn massiv betroffen von den Massnahmen rund um das Corona-Virus. Nicht nur die Massnahmen, die in der Schweiz getroffen wurden, sondern auch jene in Deutschland, Österreich und natürlich Ungarn machen uns sehr zu schaffen. Wir fühlen uns innerhalb vom Verein wahnsinnig hilflos! Die Hilfsfahrt vom April musste abgesagt werden und wir haben von der Schweiz aus keine Möglichkeit, unsere Stationen in Ungarn durch diese schwere Zeit zu begleiten. Einzig können wir sicherstellen, dass die finanzielle Hilfe für Futter sowie tierärztliche Behandlungen gewährleistet sind.

Was uns auch auf persönlicher Ebene sehr mitnimmt, ist die Tatsache, dass unser Tierheimbau – welcher dieses Jahr den Durchbruch hätte erreichen können! – wieder stillgelegt ist und momentan auch nicht vorwärts gehen kann. Ist es unseren Schützlingen denn nicht vergönnt, ENDLICH in ihr neues schönes Tierheim ziehen zu können?! Aktuell läuft noch unser Crowdfunding, bei welchem wir versuchen, die nötigen finanziellen Mittel zu sammeln, um unseren Traum vom Tierheim doch möglichst schnell weiter vorantreiben zu können! Jede noch so hohe Hürde wird uns nicht davon abhalten, an diesem Traum festzuhalten!!

Schwierig ist auch besonders die Situation rund um die Vermittlung. Da noch in den Sternen steht, wann genau unsere nächste Hilfsfahrt stattfinden kann, kann bis dahin auch kein Hund ausreisen, weil wir uns an alle gesetzlichen Grundlagen halten. Wir erhalten sehr viele Anfragen und versuchen, diese schnellstmöglich zu bearbeiten und vor allem auch, die Interessenten transparent und offen zu informieren. Uns ist es wichtig, dass sich potentielle Adoptanten bewusst sind, dass es sich bei einem Hund um ein langjähriges Familienmitglied handelt, welches auch NACH der Zeit von Corona seine entsprechende Zeit, Liebe, Pflege und Beschäftigung braucht! Offenbar befassen sich viele Menschen während dem Corona-Zustand mit dem Gedanken, einen Hund anzuschaffen, obwohl sie diesem gar nicht gerecht werden können, sobald der normale Alltag wieder greift. Nichtsdestotrotz nehmen wir jede Anfrage ernst, informieren und klären auf und freuen uns auf Anfragen von Menschen, welche auch bereit sind, etwas länger auf ihren Schatz zu warten.


Für alle Mitglieder der Hundehilfe Ungarn ist die Hundehilfe weit mehr als ein „Hobby“, bei uns allen nimmt sie praktisch die gesamte Freizeit in Anspruch. Deshalb lassen uns die Ausnahmezustände aktuell nichts anderes übrig, als abzuwarten und uns mit anfallenden „Hintergrundarbeiten“ zu beschäftigen. Wir planen in guter Hoffnung unser Charity Military, backen bereits Hundekekse, knüpfen Schnüffelteppiche und, und, und.

Auf diesem Weg bedanken wir uns recht herzlich bei allen, die uns weiterhin unterstützen und tatkräftig zur Seite stehen! Wir sind uns sicher, dass sich das Warten lohnen wird und wir bald mit noch mehr Power, noch mehr Motivation und noch mehr Freude am Start sind und unsere Arbeit fortsetzen!


Eure Hundehilfe Ungarn

 

Bereits viele Spender haben zugesagt. Es bleiben nur noch wenige Tage um das Gesamtziel zu erreichen, ansonsten verlieren wir alle Spenden. 
Bitte helfen Sie mit, so dass wir es schaffen auf den Gesamtbetrag zu kommen.

Hier gehts weiter zum Projekt: Crowdfunding 2020

Hier gibts ein Video dazu: Video Crowdfunding 2020

2020 04 20 1

 

Hier ein kleiner Einblick in die Werkstatt, wo unsere Hundeunterkünfte entstehen. Einige Container haben wir bereits in Auftrag gegeben. Dies war uns dank grosszügigen Spenden und dem unermüdlichen Einsatz unseres Teams möglich.
Es fehlen jetzt noch 5 Container, um diesen wichtigen Schritt abzuschließen.
Dafür läuft unser Crowdfunding! Wir glauben an Wunder und geben die Hoffnung nicht auf. Es bleiben noch ein paar Tage, um es zu erreichen!

2020 04 20 10 2020 04 20 11 2020 04 20 12

 

 

Die Tierheimleitung Margit und ihre Schwester Ildi haben für ihre vierbeinigen Freunde ein Festtagsmahl gezaubert, in Form eines „Osterhasen“.

Die Hunde,die Katze und auch die Wollschweine freuen sich.

2020 04 14 10 2020 04 14 11
2020 04 14 12 2020 04 14 13 2020 04 14 14


 

 

 

Treffi, Tasli und Tako wurden einfach in einen Sack gesteckt und vor dem Eingang des Tierheims abgestellt… 

Einerseits freut es uns, dass die Kleinen nicht auf irgendeiner Landstraße oder sonst wo entsorgt wurden, wo ihnen Schlimmeres zustoßen konnte. 
Andererseits ist es tragisch für die Kleinen, dass sie der Mutter entrissen wurden und nun im überfüllten Tierheim ausharren müssen, bis sie vermittelt werden können. 

Die herzigen Welpen sind geschätzte 8 Wochen jung und wurden bereits tierärztlich untersucht. 
Sie werden ab der 15. Lebenswoche vermittelt und freuen sich auf Anfragen. 

2020 04 14 1 2020 04 14 2 2020 04 14 3

2020 04 14 4 2020 04 14 5 2020 04 14 6

 

Auch in dieser Zeit, in welcher alle besonders Rücksicht aufeinander nehmen sollten und Mitgefühl sowie Nachsicht walten lassen sollten, gibt es noch immer Menschen, die ihre Hunde einfach eiskalt auf die Straße setzen. Unsere persönliche Meinung dazu, lassen wir mal lieber für uns…

Paca wurde bereits vor 3 Jahren zum ersten mal im Wald beobachtet. Sie hatte damals zwei Welpen, Yin und Yang, diese konnten eingefangen und ins Tierheim gebracht werden, sie sind vermittelt. Paca, die Mutter war zu schüchtern und niemand konnte sie damals einfangen. Nun wurde sie erneut mit ihren fünf Welpen gesichtet und diesmal klappte es. Paca und die Welpen wurden ins Tierheim gebracht. Die 3-jährige Mutterhündin und ihre ca. 3 Monate alten Welpen suchen ab demnächst jeweils liebevolle Lebensplätze!

2020 04 13 1 2020 04 13 2 2020 04 13 3 2020 04 13 4

 

2020 04 06 1

Liebe Freunde und Unterstützer der Hundehilfe Ungarn!

Die Osterzeit ist eine ganz besondere Zeit! Jeder freut sich auf den Frühling und auf das Fest. Eier werden bemalt, das Zuhause mit frischem Grün bestückt und aus der Küche duftet der leckere Festtagskuchen.
Auch in diesem Jahr hat sich das Team der Hundehilfe Ungarn wieder etwas zu Ostern einfallen lassen.
Unter dem Motto: Auf die Eier, fertig, los…
Posten Sie uns bitte ein Bild von ihrem vierbeinigen Liebling in einer schönen österlich dekorierten Atmosphäre. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Die Hundehilfe Ungarn hat es mit ihren eigenen geliebten Fellnasen schon mal vorgemacht! 
Ostern ist die Zeit des Eier Schenkens und des aneinander Denkens! Lassen Sie uns also gemeinsam ein schönes Osterfest verbringen und zaubern Sie uns in diesen schweren Zeiten ein Lächeln in unser Gesicht!
Wir wünschen Ihnen viel Spass bei der Umsetzung und freuen uns sehr auf viele wunderschöne Bilder von unseren ehemaligen Schützlingen und natürlich allen anderen Hunden.

Das gesamte Team der Hundehilfe Ungarn wünscht…Frohe Ostern!

2020 04 06 2 2020 04 06 3 2020 04 06 4

2020 04 06 5 2020 04 06 6 2020 04 06 7

2020 04 06 8 2020 04 06 9

 

Mit einem Klick der Station Nagyatad helfen.  Bitte helfen Sie mit und unterstützen Sie die Station.

Einfach den Link anklicken und nach unten bis zum Nagyatad Logo scrollen und klicken.

Aktion von Bayer für Tierheime, für die meisten Stimmen gibt es:


1. Preis 1'500'000 HUF (ca. 4400 CHF)
2. Preis 1'000'000 HUF (ca. 3000 CHF)
3. Preis 500'000 HUF an Tierarztkosten (ca. 1500 CHF)

Link zur Seite: Hier klicken

 

2020 04 01 1

 

 

Heute starten wir unser Crowdfunding Projekt! Wir alle wissen, dass Tierschutzarbeit an sich schon eine sehr grosse Herausforderung darstellt und gerade in so schweren Zeiten wie jetzt, dürfen und möchten wir nicht unsere wichtigste Aufgabe, unseren Tierheimbau in Bonyhad, aus den Augen verlieren. Der Hundehilfe Ungarn stehen katastrophale Zeiten bevor, denn unsere hart erarbeiteten Reserven werden nun Stück für Stück für die aktuelle Notfallhilfe in Ungarn investiert. Derzeit sind wir täglich mit unseren ungarischen Tierschutzkollegen in Kontakt und werden mit schwerwiegenden Problemen konfrontiert. Auch in der ungarischen Bevölkerung grassiert die Angst und in einer Krisenzeit scheint sich jeder selbst der Nächste zu sein. Nichtsdestotrotz erleben wir aber auch immer wieder vereinzelt grosszügige Solidarität und sind überaus dankbar, dass die Tiere doch nicht völlig vergessen werden!

Werden Sie ein Teil vom Team! Die Tiere in Ungarn brauchen Sie! Besuchen Sie unser wunderbares Projekt und spenden Sie bitte für unseren Tierheimbau. Helfen Sie uns, diese lebensrettende „Insel“ weiter aufzubauen! Teilen Sie unser Projekt und erzählen Sie Freunden davon! Je mehr Menschen davon erfahren, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer gesicherten Zukunft für unsere armen Geschöpfe in bitterster Not! Es ist wunderschön zu erleben, wie ein neuer, geschützter Lebensraum für Tiere entstehen kann.

Sie wollen eine Veränderung der Lebensumstände für viele Tiere in Ungarn? Dann müssen wir selbst die Veränderung sein, die wir uns wünschen zu sehen!

 

Hier gehts direkt zum Projekt: Crowdfunding 2020

 

2020 03 20 1

Die Station in Nagyatad konnte sich vorerst einen kleinen Notvorrat anschaffen, den wir finanzieren konnten. Dank Ihrer Hilfe werden die Hunde in der Station gut mit Futter versorgt sein. Ihre Hilfe kommt da an, wo sie gebraucht wird. Ein grosses Dankeschön.

2020 03 30 1 2020 03 30 2

 

Und es schneit....und schneit...und schneit in Ungarn. Diese aktuellen Bilder erreichten uns gerade aus Ungarn von Marlou vom Gnadenhof.

 

2020 03 24 1 2020 03 24 2

2020 03 24 3 2020 03 24 4 2020 03 24 5 

 

Wir wünschen Gregor aus der Station Bonyhad gute Besserung. Der liebenswerte Rüde hatte eine sehr wichtige und schwere OP an der Wirbelsäule.
Wir wünschen uns nichts mehr, als dass dieser tolle Hund auch irgendwann den Zwinger gegen einen gemütlichen Sofaplatz tauschen kann.

 

2020 03 23 10 2020 03 23 11

2020 03 23 12 2020 03 23 13 2020 03 23 14 

 

Wir möchten auf diesem Weg den Stationsleiterinnen und den Helfern in Ungarn vor Ort alles erdenklich Gute wünschen. Sie leisten in den Stationen eine wahnsinns Arbeit und haben es in der momentanen Situation doppelt so schwer.

Wir denken an euch!!
Bleibt stark und vorallem gesund

 2020 03 23 1 2020 03 23 2 2020 03 23 3

2020 03 23 4 2020 03 23 5 2020 03 23 6

2020 03 23 7

 

Achtung

Da sich die Schweiz in einem Ausnahmezustand befindet und Kontakt vermieden werden sollte, sind aktuell keine Vorkontrollen möglich.  Es besteht aktuell KEINE Möglichkeit von Transporten nach oder aus Ungarn.

Unsere Vermittlungshunde bleiben aktuell alle inseriert und weiterhin auf der Suche! Anfragen werden gerne angenommen, auch telefonische Erstgespräche sind möglich. Aber der darauffolgende Schritt – eine Vorkontrolle, kann erst nach Änderung der aktuellen Lage stattfinden, deren Zeitpunkt wir leider nicht voraussagen und auch nicht abschätzen können.

 

Unser lieber Fargo Vorher/Nacher

Der absolut liebenswerte Rüde erfährt endlich, was Liebe und Fürsorge bedeutet und lässt sein Leben als ungeliebter Kettenhund hinter sich. Ein wunderschönes Happyend.

 

2020 03 18 1 2020 03 18 2 

 

 

2020 03 15 2

 

Geschätzte Freunde und Unterstützer der Hundehilfe Ungarn


Wie ihr euch bestimmt vorstellen könnt, geht die ganze Coronavirus-Geschichte auch an uns nicht spurlos vorbei. Leider wurden der geplante Flohmarkt in Lyss wie auch der Kuchenverkauf in Münchenstein, welche beide am Samstag 28.03.2020 hätten stattfinden sollen, abgesagt. Durch diese Einbusse, welche sich besonders in finanzieller Hinsicht bemerkbar machen wird, sind wir verzweifelt! Verzweifelt, ob und wie wir die nahtlose Unterstützung in Form von Geld, Futter- und Sachspenden sowie tierärztliche Behandlungen nach Ungarn gewährleisten können! Ebenso tragisch ist, dass unser geplanter Grosseinsatz im April auf der Kippe steht! Ungarn hat bereits einige Grenzübergänge zu Österreich geschlossen, eine komplette Schliessung der Grenzen ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht auszuschliessen!

Für unsere Schützlinge und uns bedeutet dies die absolute Katastrophe!! Die Stationsleitungen in Ungarn sind mehr denn je auf unsere Unterstützung angewiesen, gerade jetzt stehen wieder etliche Operationen an und die Futterlager werden durch stetige Neuzugänge auch in kürzester Zeit leer stehen! Wir bitten euch auf diesem Weg, liebe Freunde der Hundehilfe, auf eure Unterstützung! So dass wir gewährleisten können, dass unsere Schützlinge weiterhin mit ausreichend Futter und den absolut notwendigen tierärztlichen Behandlungen versorgt sind. 

Wir halten euch auf dem Laufenden, besondern wie es um die Hilfsfahrt im April steht. Ein riesengrosses Dankeschön schon vorab an alle, die uns zu diesen besonderen Umständen unterstützen, IHRE HILFE KOMMT AN!

2020 03 14 1 2020 03 14 2

 

Military 2020 Flyer

 

Notiert euch bereits jetzt schon dieses Datum. Reserviert euch den Termin und seid dabei!  Euch erwartet wie jedes Jahr, ein toller Tag mit viel Spass und Freude unter Hundefreunden.

06.09.2020

06. September 2020

06.09.2020

Save the Date !!!

 

Kaum zurück aus Ungarn, planen wir bereits unsere nächste Hilfsfahrt. Diese findet bereits in 4 Wochen statt und wir haben noch Einiges zu organisieren und vorzubereiten.
Wir werden öfters gefragt, wie man uns mit nützlichen Sachspenden unterstützen kann.

 

Hundehilfe Ungarn
4125 ALLSCHWIL/CH
( Postadresse)

 

Unser Apriltransport steht ganz im Zeichen von putzen, räumen, sortieren... wir möchten unter anderem auch unseren Tierarztcontainer in neuem Glanz erstrahlen lassen.
Putzzeug, Lappen, Schwämme, Mopaufsätze, Besen, Scheibenputzmittel, Abwaschmittel usw....... alles ist herzlich willkommen! Putzzeug wird im Tierheim immer gebraucht.

Was ebenfalls dringend gebraucht wird, sind diese Tonnen ( wie abgebildet) für die sichere Aufbewahrung unseres Futters. Wir haben auf der Abfalldeponie ( wo sich die Station befindet) wahnsinnig viel Ratten, die sich da ungestört bedienen.

Wir hätten auch die Möglichkeit, solche Tonnen vor Ort zu kaufen. Vielleicht möchten Sie dies durch einen kleinen Zustupf unterstützen 


BETREFF: TONNEN

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

oder
Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil
Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

2020 03 11 1 2020 03 11 3 2020 03 11 4

 

2020 03 08 4

 

Die Hundehilfe mistet aus und ist am Samstag 28.3.2020 beim Flohmi in Lyss dabei.

 

2020 03 07 1

 

"Ich habe heute leider kein Reisebild für euch"... bekamen wir heute von unserem Bild und Video Zuständigen zu hören...Ganz ohne Bild möchten wir unseren März-Trapo aber nicht ankündigen!

Ein Teil unseres Teams macht sich in ein paar Stunden auf den Weg nach Ungarn..... Wir wünschen problemlose Fahrt und sind gespannt was sie alles berichten werden.

 

Hier gehts direkt zum Reisebericht: Reisebericht Märztransport

 

Wir sind überwältigt und Sie, als unsere zuverlässigen Unterstützer, sind absolut grossartig!!

Dank einer sehr grosszügigen Spende und den bisher eingegangenen Spenden für unsere so dringend benötigten Hundeunterkünfte, konnten wir nun weitere 10 Container bestellen. Bislang sind aktuell 14 Container bestellt und bezahlt! 

12 weitere Container warten jetzt noch auf ihre Spender um unseren Tierheimbau einen riesen Schritt voranzutreiben. Danke, dass es Menschen gibt, die der Hundehilfe Ungarn vertrauen und uns weiterhin zur Seite stehen! Wir werden Sie nicht enttäuschen!

 
2020 03 01 1 2020 03 01 2 
 

2020 02 19 1

Ausreisepatenschaft für 2 Fellnasen gesucht

Béci unser Langzeitinsasse aus Nagyatad und Woodstock, der als einziger zurückgebliebene, scheue Junghund haben die Möglichkeit auf eine PS zu reisen und auf ihr Leben als Familienhunde vorbereitet zu werden...

Das Leben eines Hundes oder einer Katze retten kann wahnsinnig teuer sein! Das ist keine Weisheit, sondern eine persönliche Erkenntnis.
Oftmals leben in unseren Stationen in Ungarn Hunde und Katzen, die Ihnen vielleicht nicht sofort ins Auge springen. Leider sind dies oft die Unscheinbaren, Ausgestossenen, Verletzten, Schwarzen, Alten und Langzeitinsassen, die dieses Schicksal trifft!
Auch diesen Tieren möchten wir mit Pflegestellen die Möglichkeit geben durch eine Ausreise ein sicheres und liebevolles Zuhause in der Schweiz zu finden. Erfahrungsgemäss kann eine Vermittlung in der Schweiz schneller erfolgen, da die Interessenten den Hund oder die Katze persönlich kennenlernen dürfen und selbst sehen wie freundlich und unkompliziert unsere Fellnasen sind.

120 Franken für den Weg ins Glück!

So nennen wir unsere Aktion und hoffen nun auf Ihren Beistand! Die Kosten setzen sich zusammen aus EU-Pass, Chip, Impfungen und der Entwurmung. Alle anderen Kosten wie Kastration, weitere diverse Tierarztkosten und Transport deckt die Hundehilfe Ungarn selbst ab.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass nur ausgewählte Hunde und Katzen eine Patenschaft benötigen. Unsere Pflegestellen suchen sich ihre Pflegetiere selbst aus, da sie am Besten entscheiden können welcher Hund oder welche Katze in den bestehenden Familienverbund vorübergehend passt.

Doppelte oder mehrere Patenschaftsgelder, welche für einen Hund oder Katze eingehen, werden wir auf ein anderes Tier umlegen das ebenfalls eine Ausreisepatenschaft sucht. Wir denken das ist auch in Ihrem Interesse, denn so kann ein zusätzliches Leben gerettet werden.

Wieder einmal bitten wir Sie, an die Hunde und Katzen in Ungarn zu denken. Diese Art der Hilfe ist jeden Franken wert. Wir sind sehr auf Ihre Unterstützung angewiesen. Auch mit einer kleinen Spende können Sie Leben retten und Leid verhindern.

Wir würden uns freuen, wenn wir weiterhin mit Ihrer Hilfe rechnen dürfen und bedanken uns im Namen der vielen notleidenden Tiere in Ungarn.

Betreff: Ausreise

Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil
Clearing-Nr. 80775
IBAN: CH71 8077 5000 0103 4242 2
BIC/SWICFT: RAIFCH22775
Zugunsten: Hundehilfe Ungarn
4123 Allschwil

2020 02 19 2 2020 02 19 3

 

 

Pajti möchte euch zeigen, dass es ihm schon viel besser geht....

Der kleine Rüde geniesst sein tägliches Futter und die Fürsorge, die er in der Station erhält...

2020 02 13 2 2020 02 13 3 2020 02 13 4

 

Pola hat das grosse Los gezogen.

Pola wurde im Januar 2019 aus schlechter Haltung beschlagnahmt und durfte bereits im April in ihr neues Zuhause reisen. Dort hat die kleine Maus schnell alle um den Finger gewickelt - mit Erfolg! Nun posiert Pola auf einem Schweizer Zahnarztmagazin! Vielen Dank an die Adoptanten, die Pola das bestmögliche Zuhause bieten und mit ihr die Karriereleiter zum Hundemodel raufklettern.

2020 02 13 1

 

2020 02 12 1

Lieber Guszti,

es schmerzt uns im Herzen, dass jede Rettung zu spät kam und das Tierheim deine letzte Station auf Erden war. Du hattest immer nur ein Ziel... Dein Herz an liebevolle Menschen zu schenken. Leider hatte das Schicksal andere Pläne…und ließ dich nun – viel zu früh und unerwartet, über die Regenbogenbrücke gehen. Es tut uns so leid…

Mach’s gut – du bleibst für immer unvergessen und in unseren Herzen!

 

2020 02 09 1

Unser Team ist bereits jetzt schon wieder an der Organisation des diesjährigen Plauschmilitary dran. Für unsere Tombola suchen wir noch tolle Preise.
Haben Sie eine Firma und würden Sie uns dabei unterstützen? Oder haben Sie Kontakte zu Firmen oder Geschäften, die sich auf diesem Weg vorstellen könnten, den Tierschutz zu unterstützen?
Wir würden uns freuen! 

Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Eine Rettung in letzter Sekunde für Pajti…

Bei diesen Bildern braucht es nicht viele Worte… 
In solch einem Zustand wurde der arme Mischlingsrüde heute vor seinem sicheren Tod bewahrt. Pajti lebte bei einer sehr alten und psychisch kranken Frau, an einer schweren Eisenkette und ohne richtige Versorgung. 
Ein Wunder, dass er noch aufrecht stehen kann und sich nicht schon längst aufgegeben hat…
Dank der Tierheimleitung aus Bonyhad konnte der arme Kerl heute befreit und in Sicherheit gebracht werden. Nun wird er mit ausreichend Futter, tierärztlicher Behandlung und menschlicher Zuneigung versorgt. 
Selten war für einen Vierbeiner die Ankunft im Tierheim solch ein Segen, wie in diesem Fall… 

Wir hoffen sehr, dass Pajti rasch zu Kräften kommt und dann in der Vermittlung aufgenommen werden kann, sodass er die Chance auf ein Traumzuhause bekommt! 

2020 02 04 1 2020 02 04 2 2020 02 04 3

 

WAS STIMMT EIGENTLICH MIT GEWISSEN MENSCHEN NICHT!!!! Hier sind Bilder, die uns wirklich stocksauer, sehr betroffen und wütend machen!
Wir sind definitiv an einem Punkt angelangt, der der Verzweiflung ähnlich ist. Seit Welpe hing dieser wunderhübsche Rüde an dieser kurzen Kette.
Ein Hundehaus stand zwar zur Verfügung, konnte vom Hund aber nicht genutzt werden, weil die Kette viel zu kurz war!!!  Wir wünschen dem Besitzer, dass das Karma doppelt und dreifach zurück schlägt!
Wie immer war das Team Bonyhad sofort vor Ort, um diese arme Seele in unserer Station aufzunehmen. Der ca. 1 Jährige Rüde hatte keinen Namen. Diesen hat er nun bekommen. Wir wünschen uns für MATO, dass er diese schreckliche Zeit schnell hinter sich lassen kann.

2020 02 05 1

2020 02 05 2 2020 02 05 3 2020 02 05 4

2020 02 05 5 2020 02 05 6

 

Valentin

Perfekt ist das Leben nie, aber es gibt Mitgeschöpfe die es jeden Tag perfekt machen!

Valentinstag steht vor der Tür und an diesem besonderen Tag feiert man die LIEBE! Eine symbolische Rose für eines unserer vielen geretteten Tiere kann Leben bedeuten!
Wir sehen nicht weg, vor der Not und dem Elend! Tagtäglich kämpfen wir für ein gesellschaftliches Verständnis und weniger Tierleid, denn jedes Tier hat ein Recht auf Leben!

Bitte unterstützen Sie uns mit diesen Rosen und helfen Sie, daraus einen ganz wunderschönen und grooooooooossen Strauss werden zu lassen!
Wir haben die Verantwortung für viele Tierschicksale in Ungarn übernommen und nur mit Ihrer Hilfe können wir weiterhin für diese Tiere da sein. Je mehr Menschen uns bei unserer überaus wichtigen Tierschutzarbeit unterstützen, desto stärker kann die Hundehilfe Ungarn sein.

Sie wissen doch…jede Seele zählt!

Betreff: Rose

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen

Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

oder

Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil

Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

 

Kuchenverkauf

Save the Date

Am 28.März laden wir herzlich zum Kuchenverkauf in der Gartenstadt in Münchenstein BL ein.

Wir werden wieder ganz viele Leckereien für euch bereitstellen.

Wir trauern um dich, du liebe Seele Camilla.. wir konnten dir nicht mehr helfen.
Camilla ging es nach der OP sehr schlecht. Sie verweigerte jegliches Futter, konnte keinen Urin mehr absetzen. Sie war unter ständiger Beobachtung durch den Tierarzt... wir haben alle so sehr gehofft, ihr helfen zu können und einmal mehr haben wir den Kampf verloren.
Die Zeit war einfach zulange, bis zur lebensrettenden Operation.
Gute Reise Camilla

2020 02 03 01

 

Wir brauchen Dich!

Wir lassen NICHTS unversucht, um unseren Traum vom eigenen Tierheim zu verwirklichen!

Bei über 7500 Mitgliedern in unserer Gruppe haben wir die Hoffnung auf tatkräftige Unterstützung. 1 Euro im Monat, sprich 12 Euro im Jahr tun nicht weh und man kann GEMEINSAM ganz GROSSES erreichen!

Was ist Teaming?
Teaming ist ein Werkzeug, um mit Micro-Spenden von 1€ monatlich wohltätige Zwecke zu unterstützen. Unsere Philosophie ist, dass man alleine mit einem Euro nicht viel ausrichten kann... aber wenn wir uns zusammenschließen, dann können wir Träume wahr werden lassen!

Aber dafür brauchen wir Dich!

Team

Hier gehts zur Teaming Seite: Teaming

 

Es ist ganz einfach:
Klick auf den Button „Tritt der Teaming Gruppe bei“
Folge den Schritten: Registrieren und Zahlungsart für deinen Euro wählen. 

Teaming zieht den Euro monatlich automatisch ein und schreibt ihn der von dir gewünschten Teaming Gruppe gut. 
Es ist völlig kostenlos und du kannst jederzeit mit der Unterstützung aufhören. 

100% Gebührenfrei und durch eine verschlüsselte Verbindung ist eine hohe Sicherheit gewährleistet.

 

Tatts News

Fantastische Ankündigung!

Liebe Freunde und Unterstützer der Hundehilfe Ungarn
Alle, die uns schon länger begleiten, wissen, wie aussichtslos unsere Arbeit manchmal erscheint - es vergeht kaum ein Tag, an dem keine hilflose Seele gerettet und aufgepäppelt werden muss. Die Arbeit im Tierschutz ist streng, manchmal nur schwer auszuhalten und stösst auch finanziell an ihre Grenzen! Besonders unser grosses Herzenprojekt - DER TIERHEIMBAU in Bonyhad - ist bereits seit einer gefühlten Ewigkeit in Arbeit und hat zu unzähligen Stunden Diskussion geführt. Wir sind ehrlich, es gab nicht selten Momente in denen wir kurz vor dem Aufgeben waren, weil Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit und fehlende Kraft die Oberhand gewannen. Auch die finanziellen Mittel sind ausgereizt, so dass wir an der tatsächlichen Umsetzung unseres Traums zweifelten..

Doch zu unserem grossen Glück haben wir uns immer und immer wieder aufgerafft und Ideen gesucht, wie wir mit diesem Projekt weiter kommen - und es soll sich zeigen, dass unser Durchhaltewille belohnt wird, denn.. Wir haben die unbeschreibliche Ehre, dass wir eine der beiden Tierschutzorganisationen sind, welche beim diesjährigen Tatt's for Pets begünstigt werden!!!Tatt's for Pets ist ein Projekt, bei dem tierliebe Tättowierer aus der ganzen Schweiz einen Tag lang ihre kompletten Einnahmen dem Tierschutz spenden! Wir sind noch immer überwältigt und können unser Glück kaum fassen, dass wir dieses Jahr bei einem so wunderbaren Event dabei sein dürfen!! Reserviert euch bereits alle den Samstag, 13. Juni 2020 und besucht uns an unserem Stand. 

 

Wir möchten euch heute ein paar VORHER/NACHER Bilder zeigen.... diese Hunde gingen durch die Hölle, einige verbrachten bereits ihr ganzes bisherige Leben an der Kette, eingesperrt in Ställen, ohne genügend Futter oder gar Aufmerksamkeit. Das sind alles Schützlinge aus Bonyhad, wo sich unsere liebe Melinda aufopferungsvoll um deren Rettung bemüht hat.
Bilder die unsere Herzen berühren.

Allen Adoptanten ein ganz grosses Dankeschön für den bewussten Entscheid, genau so einem Tier eine Chance zu geben.

2020 02 01 Vorher1 2020 02 01 Vorher1.2

2020 02 01 Vorher2 2020 02 01 Vorher2.2

2020 02 01 Vorher3 2020 02 01 Vorher3.2

2020 02 01 Vorher4 2020 02 01 Vorher4.2

 

 

2020 01 30 01Einmal mehr erhalten wir schockierende Bilder aus dem Tierheim Nagyatad und sind fassungslos, wie gleichgültig Menschen gegenüber Tieren sein können. Diese kleine Hündin hatte einen Uterusvorfall. Der Besitzer liess sie drei Wochen lang so herum laufen und wollte sie dann nicht mehr haben. Er hat sie in diesem Zustand im Tierheim abgegeben.

Die Hündin wurde sofort notoperiert, dies hätte längst geschehen sollen! Sie hat die Operation überstanden, aber wir bangen noch, dass sie auch die nächsten Tage überstehen wird.

Dies war nicht die einzige grosse Operation, die das Tierheim in letzter Zeit stemmen musste. Dazu kommen - nebst der grossen täglichen Arbeit im Tierheim - die Nachbehandlungen und spezielle Pflege und Fürsorge für die operierten Hunde.

Unsere einzige Möglichkeit zu helfen besteht oft nur darin, dass wir mit Ihrer Hilfe das Tierheim wenigstens bei den finanziellen Soorgen etwas entlasten können.

2020 01 30 01 2020 01 30 01 2020 01 30 01

Danke für Ihre Hilfe!

Unser Spendenkonto in der Schweiz (beide IBAN sind gültig):

Betreff: OP

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7
oder
Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil

Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

Oder:

Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

Hundehütten

Die Hundehilfe Ungarn möchte ihre Arbeit für alle, die uns unterstützen, transparent machen. So sind wir dauerhaft bemüht unseren Tierheimbau in Ungarn voranzutreiben. Nach unserem ersten Aufruf im Dezember 2019, für die dringend benötigten Hundeunterkünfte, mussten wir anhand der Spendeneingänge nochmals intensiv nach einer kostengünstigeren Alternative suchen. Dies ist uns glücklicherweise auch gelungen! Grundsätzlich halten wir an unserem „Containerkonzept“ fest, nur minimieren wir uns nun auf 26 Einzelcontainer. Alle vollisolierten Unterkünfte sind ausgestattet mit einer Eingangstüre, Fenster, Stromanschlüssen sowie einer bereits eingebauten Hundeklappe. Ein solcher Container kostet jetzt inklusive Transport 2.800 Euro. Dies ist ein absolutes Top Angebot, daher haben wir uns entschlossen, die ersten 4 Unterkünfte bereits in Auftrag zu geben! 
Im Nachgang mussten wir leider erfahren, dass unsere gewünschten Doppelbehausungen nicht zeitnah lieferbar wären und sogar noch eine zusätzliche Transportgebühr von 5.600 € fällig gewesen wäre. Ein Betrag den wir nun aber in 2 weitere Container investieren können. Sofern die Hundehilfe Ungarn mit Ihrer Hilfe die finanziellen Mittel aufbringen kann, würden bereits im Mai 2020 die Unterkünfte für unsere Schützlinge aufgebaut werden!

In den vergangenen Jahren und Monaten haben wir uns mit dem Bau eines eigenen Tierheims in Ungarn dazu entschieden nicht wegzusehen. Die Frage nach dem Warum stellt sich der Hundehilfe Ungarn nicht, denn für uns sind alle Tiere Mitgeschöpfe, die genau wie wir ein Leben ohne Angst und Qualen verdient haben. Die Tiere sollen in unserer „Schutzoase“ ihre teilweisen schrecklichen Erfahrungen hinter sich lassen und den Hass, den sie oftmals am eigenen Leib zu spüren bekommen haben, vergessen. Es wird natürlich immer wieder Hunde geben, für die das neue Tierheim eine Art von Zuhause sein wird, weil sie dort eine sehr lange Zeit verweilen müssen oder sogar nie ein eigenes Zuhause finden werden. Umso wichtiger ist die Tatsache dafür lebenswerte Voraussetzungen zu schaffen! Jedem Tier gebührt schließlich ein Leben in Würde! Wir wollen das schlimme Schicksal vieler Tiere dauerhaft vor Ort in Ungarn ändern und es soll ein Anfang und ein Schritt in eine bessere Welt sein!
Rückblickend auf 2019 möchten wir sagen, dass es eines der besten Jahre für die Hundehilfe Ungarn war. Die letzten Jahre, seitdem wir unser Tierheim bauen, waren sehr anstrengend! Lange haben wir immer wieder gekämpft, mussten Niederlagen einstecken und Situationen meistern, in denen wir einfach nur wütend und verzweifelt waren. Viele Menschen haben uns, das KLEINE Team der HHU, zusätzlich mit demotivierenden Aussagen belastet. Denjenigen, die uns den Bau des Tierheims nicht zugetraut haben, möchten wir sagen, dass man sinnvollen Tierschutz vor Ort nur langfristig betreiben kann und Schnellschüsse und Ungeduld wenig helfen!
Nachdem wir im Dezember 2019 auf unserem zukünftigen Tierheimgelände mit Hilfe einer ungarischen Firma alle Betonierungsarbeiten fertigstellen konnten, haben wir nun Überlegungen angestellt, wie die Unterkünfte für unsere Schützlinge aussehen könnten. Nach vielen schlaflosen Nächten, euphorischen Diskussionen und das Abwiegen des Für & Wider, werden wir nicht die typischen Zwingerbauten errichten, sondern wir möchten isolierte Büro- bzw. Baucontainer aufstellen. Ein frostfreier und warmer Rückzugsort im Winter bzw. ein kühler Schattenplatz im Sommer sollte eigentlich selbstverständlich sein. Nicht so für viele Tiere in Ungarn. Diese Container bieten uns und den Tieren sehr viele Vorteile. Die mit Stromanschlüssen ausgestatteten Räume sind nach Lieferung sofort einsatzfähig. Eine effektive und flexible Verwendung des Innenraums sowie ausreichend Platz für die Hunde wäre gegeben. Zu einem späteren Zeitpunkt erweitern wir diese Unterkünfte mit Hundeausläufen.
Bis jetzt ist dies alles noch ein Traum! Es wird für die Hundehilfe Ungarn nicht möglich sein diese Hundeunterkünfte in Eigenleitung zu verdienen! Nur mit Ihrem Beistand können wir diese zusätzliche enorme Kraftanstrengung bewältigen. Bitte unterstützen Sie uns bei diesem grossartigen Projekt und lassen Sie uns GEMEINSAM diese Hürde nehmen. Die Hundehilfe Ungarn wird ihr Ziel niemals aus den Augen verlieren! Spüren Sie mit uns die gleiche Begeisterung, wenn man helfen kann! Wir können nur mit Ihrer Unterstützung eine anfängliche Illusion zu einem wahren Traum werden lassen. Mildern wir zusammen das Leid und seien Sie ein Teil von diesem wundervollen Projekt! Seien Sie also hautnah dabei und helfen Sie uns in Ungarn einen weiteren wichtigen Grundstein für die Tiere zu schaffen. Wir hoffen, wir können Sie für dieses Projekt genauso begeistern, wie wir es sind!

Unser Spendenkonto in der Schweiz (beide IBAN sind gültig):

Betreff: Container

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen
Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7
oder
Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil

Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

Oder:

Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

 

Lieber später als gar nicht...
Auch die Hunde in Nagyatad hatten grosse Freude mit ihren persönlichen Geschenken. Hier ein paar Bilder dazu. Natürlich wurden ALLE Geschenke an JEDEN Hund verteilt.
Tausend Dank an unsere tollen Spender! Sie haben den tristen Alltag unserer Schätze mit Ihren Geschenken etwas abwechslungsreicher gemacht.

 

2020 01 27 1 2020 01 27 2 2020 01 27 3 2020 01 27 4

 

2020 01 26 1

Aussteller, Tierschutzvereine.... Herzlich willkommen!

Am 6.9.2020 findet unser jährliches Tierschutzfest statt. Wir vergeben kostenlos Stellplätze für Verkaufsstände, Infostände und Tierschutzvereine.
Wenn ihr Interesse habt, dann meldet euch doch unverbindlich bei uns unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

2020 01 23 7

Liebe Freunde aus der Schweiz

Am 6 September 2020 findet wiederum unser beliebtes Plausch-Military in Aesch BL statt. Das Charityevent erfordert viel Vorbereitung und wir sind daher jetzt schon auf der Suche nach Postenhelfer.
Wir würden uns sehr über zuverlässige Helfer freuen!

Meldet euch unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser süsser Bendegúz hat endlich einen passenden fahrbaren Untersatz bekommen! Der Kleine ist ganz glücklich mit seinem neuen "Auto". Endlich kann er wieder flitzen und sich frei bewegen und das fühlt sich für ihn unglaublich gut an! Wir freuen uns mit ihm und wünschen unserem Schatz allzeit gute Fahrt!
Dennoch suchen wir für ihn ganz dringend ein passendes Zuhause!

RESERVIERT 

Wo Hunde an der Kette hängen, lieblose " Menschen" ihren Hund nicht mehr brauchen und sich dem " Problem" einfach via Einschläferung entledigen wollen, ist unser Engel Melinda vor Ort sofort an Ort und Stelle.
Zsömi, Golden-Retriever Rüde, 7 Jahre alt ist unser neuster Zugang in der Station. Der hübsche Rüde ist sehr traurig, was man ihm wirklich ansieht. Er ist freundlich, hat sehr viel Energie und ist mit Artgenossen verträglich.
Er bekommt nun die Chance auf ein neues Leben.

2020 01 23 4    2020 01 23 5   2020 01 23 6

Sein ganzes Leben verbrachte dieser Rüde mit dem Namen Mini an der Kette... seit über 10 Jahren seiner Freiheit beraubt! Nun ist sein Besitzer verstorben und so landete der kleine Senior bei uns in der Station. Sein zweiter Lebensabschnitt im Zwinger im Tierheim soll hoffentlich nur von kurzer Dauer sein... Wir wünschen uns sehr, dass der kleine Rüde, der sich im übrigen auch mit Katzen versteht, schnell die Sonnenseite des Lebens kennenlernen darf.

2020 01 23 1 2020 01 23 2 2020 01 23 3

Wir durften eine wahnsinns Spende von der Firma Covetrus entgegennehmen.
Nebst diesen hochwertigen Boxensets bekamen wir noch allerhand Nützliches für unser Tierarztzimmer! Von Handschuhen über Kastrationsbodys, Verbände, Gummistiefel, Scheren, Quarantäneanzüge und Liegematten uvm.....
Auf diesem Weg möchten wir uns aus tiefstem Herzen dafür bedanken! Wir sind somit wieder einen gewaltigen Schritt weiter, bei der Einrichtung unseres Tierarztcontainers auf unserem neuen Tierheimgelände!!
Natürlich wird auch unsere Station in Nagyatad davon profitieren, sie erhalten auch ein Boxenset für ihr Krankenzimmer.
Wir sind sehr gerührt von dieser tollen Hilfe!!

Danke! Danke! Danke! Danke! Danke! Danke!

2020 01 18 10 2020 01 18 11

2020 01 18 12 2020 01 18 13

Reisebericht Bonyhád 03.01.2020-07.01.2020 von Noémie Mainolfi:

Mein Jahr 2020 fing super an! Einer meiner größten Wünsche (Tieren vor Ort helfen) wurde dank den super, engagierten, herzlichen, motivierten, organisierten und lustigen Mitglieder der Hundehilfe Ungarn erfüllt. Ich durfte mit ihnen nach Bonyhád, in die Station, zu den Hunden fahren. 
Mit einem lachenden und weinenden Auge, war ich überglücklich vor Ort zu sein und den Hunden zu helfen. Viele verschiedene Eindrücke durfte ich in diesen Tagen erleben, welche ich nun auch reflektiert habe. 
Es war sehr schön mitanzusehen, wie die Hunde freude ausgestrahlt haben, als wir kamen und ihnen Futter, Geschenke und Streicheleinheiten gegeben haben. Es erwärmt das 

Auch wenn die Fahrt eher lang und anstrengend ist, würde ich jederzeit wieder mitgehen und die Tiere und das Team unterstützen. 
Nebst den traurigen Schicksalen und der harten Arbeit welche sie leisten, hat man immer etwas zu lachen mit ihnen. 

Liebes HHU-Team und Melinda ihr habt meinen ganzen Respekt für die Arbeit welche ihr leistet. All das, was ihr für die Tiere macht ist unbeschreiblich. Ich bin so froh, dass es Menschen wie euch gibt, die das leben der Tiere so schön wie möglich gestalten und ihnen ein Happyend ermöglichen. Ihr seid ein super eingespieltes Team welches organisiert und mit Herzblut dabei ist. Danke für alles!

2020 01 18 4 2020 01 18 5 2020 01 18 6

Rückblick zu meiner Reise nach Ungarn mit der Hundehilfe Ungarn von Moni Huber

Für mich hat sich ein absoluter Herzenswunsch erfüllt, da Grace und Giny in der Station Bonyhad waren, bevor sie zu mir gekommen sind...

Das ganze mal vor Ort und live zu erleben, hat mich persönlich sehr beeindruckt. Das ganze Team der Hundehilfe Ungarn ist sehr motiviert und es steckt sehr viel Herzblut und Engagement in ihrer Arbeit. Alles ist sehr gut organisiert und vorbereitet. 

Am 1. Tag lief bei mir schon die eine oder andere Träne über mein Gesicht und doch war ich dann Abends glücklich, glücklich das ich einen kleinen Beitrag leisten durfte für die Hunde

Für mich war es eine ganz schöne Reise mit vielen Eindrücken, traurige, lustige, herzliche, glückliche, motivierte und noch ganz vielen mehr...

Vielen herzlichen Dank Hundehilfe Ungarn und natürlich auch Melinda für euren unermüdlichen Einsatz den ihr immer und immer wieder leistet. Die Kraft die ihr aufbringt um mit diesem unsäglichen Leid der herrscht umzugehen. Die Motivation die ihr aufbringt um immer und immer wieder weiter zu machen. Soviel Herzblut, damit es für manche Hunde ein Happyend gibt... danke, danke, danke

Hundehilfe Ungarn, ein ganz toller Verein mit Menschen die ihr Herz noch am richtigen Fleck haben

2020 01 18 1 2020 01 18 2 2020 01 18 3

2020 01 23 7

Versucht man herauszufinden, was Menschen motiviert Tieren im Ausland zu helfen, sind die Erklärungen immer die selben: Tierschutz hört nicht an der Grenze auf, den Hunden in süd- und osteuropäischen Tierheimen geht es viel schlechter als denen in der Schweiz, viele sind akut vom Tod bedroht, während Tierheime in der Schweiz verglichen damit die reinsten Luxusherbergen sind.

Für uns stellt sich diese Frage nicht. Die wichtigste Frage, die sich im Auslandtierschutz stellt ist, wie man den Tieren langfristig helfen kann. Viele Vereine verschreiben sich der Vermittlung der Hunde und wollen sie aus dem Elend herausholen. Dabei sollte das Vermitteln der Hunde niemals leichtsinnig und nie die einzige Tätigkeit eines Tierschutzvereins sein - weil es das Problem nicht an der Wurzel packt. Es profitieren nur wenige Hunde. Die elenden Zustände in den Herkunftsländern werden sich nicht ändern. Es werden weiterhin massenhaft Hunde auf die Strasse gesetzt und danach getötet. Bei vielen der ausgesetzten Hunde handelt es sich um unerwünschten Nachwuchs.

Da den Menschen das Geld oder die Vernunft fehlt, um ihr Tier zu kastrieren, hat es regelmässig Nachwuchs, den der Besitzer dann loswerden muss. Man soll nicht warten, bis es soweit kommt und die Tiere auf der Strasse landen, im Tierheim oder in einer Tötungsstation angekommen sind. Man soll schon vorher mit der Hilfe beginnen. Das einzige nachhaltige Mittel um das enorme Leid der Hunde im Ausland zu lösen, liegt in der Kastration der Strassenhunde.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit nachhaltig zu helfen: Wir wollen in Bonyhad erneut ein Kastrationsprojekt starten, über das mittellose Hundehalter einen Gutschein zur Kastration ihrer Hündin bekommen.

Mit einer Spende von CHF 40.- sind Sie dabei und finanzieren die Kastration einer Hündin. Sie helfen dabei das bestehende Leid der Hunde zu mindern und längerfristig zu verhindern, dass weiterhin unzählige ungewollte Welpen das Licht der Welt erblicken.

Ebenso möchten wir parallel eine Katzenkastrationsaktion durchführen.
Eine Kastration für eine Katze kostet 30.00 CHF.

Unser Spendenkonto in der Schweiz (beide IBAN sind gültig):

Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen

Neue IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7

oder

Raiffeisenbank
Allschwil-Schönenbuch
4123 Allschwil

Alte IBAN CH71 8077 5000 0103 4242 2

Verwendungszweck: Kastrationsaktion Bonyhad

Paypalkonto: spenden(at)hundehilfe-ungarn.ch

Melinda wird überprüfen, welche Leute am Projekt teilnehmen dürfen und die Kastrationsgutscheine mit Bedacht verteilen. Die Frage ist aktuell nicht, ob man Hunde holt ODER vor Ort Strukturen zur Selbsthilfe schafft. Man kann beides tun und wenn das mehr ist als ein Lippenbekenntnis, werden sich die Anteile langsam aber sicher verschieben und immer mehr Tiere haben die Aussicht auf ein gutes Leben, ohne auswandern zu müssen.

Wir möchten euch heute ein paar Bilder zeigen, die tief ins Herz gehen... Unsere liebe Fönix konnte sich nach ihrer Rettung in der Station gut erholen. 
Nun fehlt der Hübschen zu ihrem vollkommenden Glück nur noch ein eigenes Zuhause.

 

2020 01 03 1   2020 01 03 2

Wir sind weg

Unser Team startet motiviert ins 2020! Kaum hat das neue Jahr begonnen, machen wir uns bereits wieder auf den Weg....
Unser Glücksbus wurde beladen und es haben uns noch zahlreiche Pakete erreicht. Natürlich gehen auch diese tollen Sachen direkt mit. Herzlichen Dank dafür!!
In wenigen Tagen geht die Reise los.

 

Hier gehts direkt zum Reisebericht: Reisebericht Januartransport

FrohesNeuesBild

 

Kontakt

Hundehilfe Ungarn
4123 Allschwil

IBAN CH06 8080 8007 0519 8273 7
Raiffeisen Schweiz
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir fahren mit den erforderlichen Genehmigungen ...

Befähigungsnachweis für Fahrer und Betreuer gemäss Art.17

Steuerabzugsberechtigung für Spenden 

Transportbewilligung Typ 2

Handelsbewilligung

... und weisen Spenden und Verwendung transparent aus